Jacken im Test

Testbericht: Arc‘teryx Theta AR

Arcteryx Theta AR

Fotostrecke

Suchen Sie eine lange, leichte und robuste Jacke? Dann führt kein Weg an der Arc‘teryx Theta AR vorbei.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Das Gewicht der Arc‘teryx Theta AR sinkt auf 490 Gramm - ein top Wert für eine lange, robuste Jacke. Nichts geändert hat sich an der guten Bewegungsfreiheit, dem hohen Klimakomfort und dem Handling – das mit ­dicken Handschuhen etwas besser sein könnte. Der Wetterschutz ist sehr gut, nur der knappe Kapuzenschild hält nicht ganz so gut Wind ab.

Wetterschutz
Körper/Taschen trocken; recht ­hoher Kragen, aber kleiner Schild.

Komfort
Lange, geschmeidige Jacke mit guter Bewegungsfreiheit. Bequeme Kapuze. Rascheliges Material. ­Bedienung mit dicken Handschuhen nicht ideal. Sehr gutes Klima.

Technische Daten des Test: Arc‘teryx Theta AR

Preis: 550 Euro
Material: Gore-Tex Pro Shell
Gewicht: 490 g
Packmaß: 1,5 l
Sonstiges : 2 große Brusttaschen, 1 Ärmel- u. Innentaschen, Pitzips (38 cm), Taillenzug, helmtaugliche Kapuze.

Atmungsaktivität

Ventilation

Konstruktion

Imprägnierung

Wetterschutz

Komfort

Qualität

Fazit

Suchen Sie eine lange, leichte und robuste Jacke? Dann führt kein Weg an der Theta AR vorbei.

11.11.2010
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2010