Jacken im Test

Testbericht: Arc'teryx Epsilon LT Hoody

Foto: Hersteller Softshelljacken im Test 2016
Die Arc'teryx Epsilon ist kein Wohlfühlmodell, aber eine warme, langlebige Jacke für alle, die mehr Wert auf Wetterschutz legen als auf hohen Tragekomfort.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Arc’teryx präsentiert mit der Epsilon LT Hoody eine kräftige Softshell für den rauen (Berg-) Einsatz. In puncto Abriebfestigkeit erreicht das Material Spitzenwerte – trägt sich aber bockig und macht Bewegungen nur widerwillig mit. Auch der geringe Taschenstauraum und die engen, wenig nachgiebigen Ärmelbündchen führen zu Abzug. Dafür stimmt der Wetterschutz: Wind und Nieselregen wehrt die Epsilon souverän ab.

Tragekomfort: Kräftiges und recht steifes Material, Kapuze dreht schlecht mit, lässt sich aber gut anpassen. Enge Bündchen.

Praxis: Beim Rucksacktragen ist nur die sehr kleine Ärmeltasche nutzbar, Frontzipper öffnet sich schnell mal selbst.




Technische Daten des Arc'teryx Epsilon LT Hoody

Preis: 200 Euro
Gewicht: 550 Gramm (Größe S)
Sonstiges : Zwei Schubtaschen (im Hüftgurtbereich), Ärmeltasche

Temperaturbereich

Tragekomfort

Wetterschutz

Windschutz

Schnitt

Nässeschutz

Praxis

Klima

Robustheit

Fazit

Kein Wohlfühlmodell, aber eine warme, langlebige Jacke für alle, die mehr Wert auf Wetterschutz legen als auf hohen Tragekomfort.

05.07.2016
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2016