Jacken im Test

Testbericht: Arc’teryx Cerium LT Hoody Women's (Testsieger)

Foto: Arcteryx Leichte Daunenjacken im outdoor-Test 2014
Die Arc’teryx Cerium LT Hoody Women's ist leicht und warm, bis ins Detail durchdacht und hochwertig: Trotz des saftigen Preises von 350 Euro ist diese Daunenjacke jeden Cent wert.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend
Loading  

Als überragender Alleskönner im hat sich die Arc’teryx Cerium Lt Hoody im Test 2014 erwiesen: Mit dieser Daunenjacke beweist Arc‘teryx einmal mehr seine Klasse. Die Arc’teryx Cerium Lt Hoody wiegt wenig und isoliert bestens, der körperbetonte, dreidimensionale Schnitt macht jede Bewegung mit. Außerdem sind für Feuchtigkeit oder Druck anfällige Stellen (Schultern, Achseln, Kragen, Bündchen) mit Kunstfasern gefüllt. Die Kapuze lässt sich dank Volumenverstellung exakt anpassen. Auch top: Material und Verarbeitung der 350 Euro teuren Daunenjacke Arc’teryx Cerium Lt Hoody.

Tragekomfort: Körpernaher, nicht einengender, eher kurzer Schnitt, bequeme, passgenaue Kapuze, wenig raschelige Stoffe.

Praxis: Schlichte, aber funktionelle Ausstattung, problemlose Bedienung.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Technische Daten des Arc’teryx Cerium Lt Hoody Damen

Preis: 350 Euro
Gewicht: 280 g
Packmaß: 2,0 l
Füllung: 95 g Daune (850 cuin)/ Kunstfaser
Sonstiges : 2 Reißverschluss- Außentaschen, Kapuze mit Volumenverstellung

Tragekomfort

Praxis

Wärme-Gewichts-Verhältnis

Nässeschutz

Material/Verarbeitung

Fazit

Leicht und warm, bis ins Detail durchdacht und hochwertig: Trotz des saftigen Preises ist die Arc’teryx Cerium Lt Hoody Daunenjacke jeden Cent wert.

30.11.2014
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2014