Jacken im Test

Testbericht: Arc‘teryx Gamma MX Hoody

Fotostrecke

Top komfortable, hochfunktionelle Jacke, die Wind und Kälte abhält. Der Nässeschutz ist ordentlich.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Der Softshell-Evergreen von Arc‘teryx, die Gamma MX Hoody, wurde jüngst überarbeitet – ein modifiziertes Material soll die Farbstabilität erhöhen. Im Test zeigt die Jacke dieselbe Höchstleistung wie das Vorgängermodell, auch der sehr geschmeidige Griff, die uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und funktionelle Ausstattung überzeugen. Nur im Nieselregentest erreichte die Neue nicht ganz das Vorgänger-Niveau. Alle anderen Werte sind nach wie vor top! Auch der Preis.

Tragekomfort:
Sehr weiches Material, top Sitz und beste Bewegungsfreiheit – top!

Wetterschutz:
Schützt super vor Kälte, Wind und Graupel; bei Nieselregen lecken die Nähte schon nach zehn Minuten.

Bedienung/Ausstattung:
Perfekt: viel Taschenstauraum, leichtgängige Zipper und Kordeln.

Technische Daten des Test: Arc‘teryx Gamma MX Hoody

Preis: 400 Euro
Material: Polartec Powershield
Gewicht: 540 g
Sonstiges : 2 Brusttaschen, 2 Schubtaschen, Saum mit verstellbarem Elastikbund

Alltag

Wandern

Bergsteigen

Tragekomfort

Wetterschutz

Bedienung/Ausstattung

Klimakomfort

Fazit

Top komfortable, hochfunktionelle Jacke, die Wind und Kälte abhält. Der Nässeschutz ist ordentlich.

10.05.2010
Autor: Boris Gnielka, Boris Gnielka, Boris Gnielka
© outdoor, outdoor, outdoor
Ausgabe /2010, 2010, 2010