Jacken im Test

Testbericht: Ternua Sunlight

Foto: Hersteller Hybridbekleidung im Test 2016
Die Ternua Sunlight punktet mit superbem Klimakomfort. Da das dicke Stretchfleece der Hybridjacke aber nicht wasserabweisend ist, saugen sich Schultern und Arme aber sofort voll.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • bietet keinen Nässeschutz
Loading  

Das spanische Label Ternua verarbeitet bei der Ternua Sunlight an Front und Rücken eine leichte Version der Synthetikfüllung Polartec Alpha (88 g/m2). Kein Wunder, dass es mit superbem Klimakomfort punktet. Der übrige Teil der bequemen Jacke besteht aus dickem Stretchfleece. Da es nicht wasserabweisend ist, saugen sich Schultern und Arme sofort voll. Somit empfiehlt sich die Ternua Sunlight vor allem für trockenkaltes Wetter und zum Drunterziehen.




Technische Daten des Ternua Sunlight

Preis: 200 Euro
Gewicht: 430 g
Sonstiges : Daumenschlaufen
20.12.2016
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2016