Jacken im Test

Testbericht: Outdoor Research Centrifuge Hoody

Foto: Hersteller Hybridbekleidung im Test 2016
Die wasserfeste Außenhülle des Outdoor Research Centrifuge Hoody ist nicht ganz so atmungsaktiv, weshalb das Fleece bei dauerhafter Anstrengung durchnässt und lange zum Trocknen braucht. Die Ausstattung und der schlanke Schnitt sind top.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • wird schnell schwitzig
  • bleibt lange feucht
Loading  

Beim Outdoor Research Centrifuge Hoody wird als Hauptmaterial ein gut isolierendes, elastisches Fleece mit einer Waffelstruktur auf der Innenseite verwendet. Schultern, Front, Kapuze und Nacken haben zudem eine Außenhülle aus einem wasserfesten, beschichteten Material – das aber nicht ganz so atmungsaktiv ist. Deshalb durchnässt das Fleece bei dauerhafter Anstrengung und braucht lange zum Trocknen. Top sind die Ausstattung und der schlanke Schnitt.




Technische Daten des Outdoor Research Centrifuge Hoody

Preis: 180 Euro
Gewicht: 380 g
Sonstiges : Damen-/Herrengrößen
20.12.2016
Autor: Frank Wacker
© outdoor
Ausgabe /2016