Alles über die neue "Expedition Serie"
Fjällräven-Daunenjacken
Fjällräven 1974 Expedition Serie - Daunenjacken Fjällräven
Fjällräven 1974 Expedition Serie - Daunenjacken
Fjällräven 1974 Expedition Serie - Daunenjacken
Fjällräven 1974 Expedition Serie - Daunenjacken
Fjällräven 1974 Expedition Serie - Daunenjacken 9 Bilder

Fjälllräven-Jacken: Nachhaltigkeit im Fokus

Neue Fjälllräven Expedition Serie Nachhaltigkeit im Fokus

Wird die neue "Expedition Serie" den hohen Erwartungen gerecht? Interview mit James Lee, Designer bei Fjällräven ...

Falls du nicht schon auf den anderen Seiten unseres Fjällräven-Specials darüber gelesen hast: Schon Anfang der 1970er wollte Åke Nordin eine Jacke entwickeln, in der man nie wieder frieren würde. Das schaffte er, indem er zwei Daunenjacken mit versetzten Luftkanälen zusammennähte – um den Wärmeverlust zu minimieren – und eine isolierende Kapuze schuf, die alles außer die Augen bedeckte, wenn man sie zuzog. Nach strengen Praxistests wurde das fertige Produkt 1974 als Fjällräven Expedition Down Jacket eingeführt. Im Laufe der Jahre wurde sie zu einem Favoriten unter Outdoor-Profs auf der ganzen Welt – von Bergsteigern im Himalaja bis zu Schlittenhundeführern am Polarkreis. Vier neue Modelle führt Fjällräven nun in einer neuen Kollektion isolierender Winterjacken ein, die auf dem Design und der hohen Funktionalität des Originals basiert.

"Wir wollten Outdoor-Enthusiasten innerhalb unseres Sortiments mehr Vielseitigkeit bieten, unsere hohen Standards in Sachen Nachhaltigkeit beibehalten und gleichzeitig unsere Tradition würdigen", sagt James Lee, Designer bei Fjällräven.

Die neue Serie besteht aus drei leichteren, komprimierbaren Modellen, die sowohl als effektive Midlayer bei kalten Winter-Trekking-Abenteuern als auch als zuverlässig isolierende Oberbekleidung bei milderen Temperaturen eingesetzt werden können.

Fjällräven 1974 Expedition Serie - Daunenjacken
Fjällräven
Eine der Jacken aus der neuen Kollektion ist die "Expedition Pack Down Hoodie" - eine leichte, gut verstaubare Daunenjacke für Aktivitäten im Winter. Erhältlich in fünf verschiedenen Farben für Herren und Damen zu Preisen ab 279,95 €.

Das vierte Modell ist ein gut isolierter langer Parka für extrem niedrige Temperaturen. Die Serie ist in hellen, klaren Farben und mit ikonischen Details erhältlich, die deutlich an die originale Expedition Down Jacket von 1974 erinnern.

"Ja, die leuchtenden Farben sind zweifellos eine Hommage an die Farben des Originals, aber es gibt sie aus einem bestimmten Grund, und zwar um in den Bergen gut sichtbar zu sein. Und diese Funktion ist heutzutage genauso wichtig", sagt James.

Fjällräven 1974 Expedition Serie - Daunenjacken
Fjällräven
Hier der Expedition Long Down Parka, eine Weiterentwicklung der Expedition Down Jacket, die wesentlich länger ist. So sind Rückseite und Oberschenkel besser geschützt. Hergestellt aus 100% recyceltem Nylon mit einer Konstruktion aus Daunen- und Synthetikfüllung, erhältlich für Damen und Herren. Preis: 599,95 €.

Höchste Nachhaltigkeitsstandards

Sowohl die Originaljacke als auch die neue 1974 Expedition Serie sind so designt, dass Funktionalität mehr zählt als Optik. Dieser Anspruch ist zu einem Markenzeichen für jedes Fjällräven-Produkt geworden: Langlebige, funktionelle, zeitlose Kleidung und Ausrüstung zu schaffen war schon immer unser Entwicklungsziel und steht an erster Stelle in allen Aspekten des Produktionsprozesses. Hinzu kommt der Ehrgeiz, die nachhaltigste Outdoor-Marke der Welt zu werden, und man hat recht hohe Erwartungen, die es zu erfüllen gilt.

"Nachhaltigkeit hat bei Fjällräven einen sehr hohen Stellenwert, deshalb haben wir sehr hart daran gearbeitet, dass die neue Expedition-Serie auch in dieser Hinsicht einer genauen Prüfung standhält."

Alle Jacken der neuen Serie verwenden sowohl im Außenmaterial als auch im Futter 100% recyceltes Nylon. Bei den Modellen mit Daunenisolierung kommen ausschließlich ethisch gewonnene, zu 100% rückverfolgbare Daunen von Fjällräven zum Einsatz. Nicht zu vergessen ist der Fokus auf Reparierbarkeit. Reparierbarkeit

"Wir sind sehr stolz darauf – im Hinblick auf Nachhaltigkeit – Kleidung und Ausrüstung zu schaffen, die viele Generationen überdauert. Damit dies möglich ist, muss jedoch von Anfang an ein gewisses Maß an Reparierbarkeit eingeplant werden", sagt James.

Die Kordelzüge an Kapuze und Taille der Expedition Pack Down Jacket wurden so konzipiert, dass sie jederzeit leicht repariert werden können und auch der Frontreißverschluss kann ersetzt werden, ohne dass die Daunenisolierung aus den Daunenkanälen austritt. Andere Modelle haben ähnliche Lösungen.

Fjällräven 1974 Expedition Serie - Daunenjacken
Fjällräven
Die originale Expedition Down Jacket war blau mit gelben Kapuzenbändern. Blau war Åkes Lieblingsfarbe und die Kombination mit Gelb erinnerte ihn an die schwedische Flagge.

Die Originaljacke von 1974 wurde im Laufe der Jahre unglaublich beliebt und ist es immer noch. Wird die neue Serie den gleichen Erfolg genießen?

"Unter dem Gesichtspunkt der Funktionalität, Langlebigkeit, des Designs und der Nachhaltigkeit betrachtet, denke ich, dass die neue Serie defnitiv viel Aufmerksamkeit von Outdoor-Enthusiasten weltweit erfahren wird. Aber der gleiche Erfolg? Nun ja, drücken wir die Daumen", so James.

Alle Modelle, Preise und weitere Infos zur aktuellen Expedition Serie hier

Lesen Sie auch
Fjällräven 1974 Expedition Serie - Daunenjacken
Winterjacken