Hosen im Test

Testbericht: The North Face Point Five Pants

Foto: The North Face outdoor-Regenhosen Test 2014
Sie zählt zu den robustesten Regenhosen im Test 2014, punktet mit starkem Wetterschutz und Funktion: die The North Face Point Five Pants.

Bewertung


Testurteil

Testurteil sehr gut

Robust ist die The North Face Point Five Pants allemal. Außerdem sind Wetterschutz und Funktion top. Mit 350 Euro eine der teuersten Regenhosen im Testfeld 2014.

Wetterschutz: , minimale Saugeffekte (Beinzips), top Imprägnierung. Trageeigenschaften.

TRageeigenschaften: Trotz des schlanken Schnitts (Nummer größer wählen) hohe Bewegungsfreiheit, top Klima, gut bedienbar. Zu kleine Taschen.




Technische Daten des The North Face Point Five Pants

Preis: 350 Euro
Material: 3-Lagen Gore-Tex Pro
Gewicht: 520 g
Packvolumen: 1,9 l
Sonstiges : Durchgängige 2-Wege-Beinzips, Gamaschen mit Haken. Gürtel, 3 Taschen, abnehmbare Träger.

Wetterschutz

Trageeigenschaften

Gewicht/Packmaß

Qualität

Fazit

Die The North Face Point Five Pants zählt zu den robustesten Regenhosen im Testfeld, punktet mit starkem Wetterschutz und Funktion.

15.04.2014