GPS-Geräte im Test

Testbericht: Arival Teasi One 3

Foto: Hersteller Arival Teasi One 3
(Nicht nur) Sparfüchse finden im Arival Teasi One ein unkompliziertes Navi für einfache Touren.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung


Testurteil

Testurteil gut
Loading  

Sie wollen sich ein günstiges GPS-Gerät für einfache Wander- und Bike-Touren kaufen? Voilà, dann sollten Sie einen Blick auf das Arival Teasi One³ werfen. Der GPS-Guide ist zwar mager ausgestattet, führt Wanderer und Radfahrer aber sicher mit Track und Routen ans Ziel, und das sogar mit automatischer Wegfindung. Fein: Die vorinstallierten, aber recht schlichten OpenStreet-Maps lassen sich durch detailliertere Karten von MagicMaps sowie von Kompass ergänzen.

Bedienung:
Übersichtlich, aber teils etwas umständlich. Fummelige Menütaste.

Display:
Hochauflösender, mit Beleuchtung stets sehr gut ablesbarer Bildschirm.

Navigation:
Problemlose Navigation mit Routen & Tracks. Nur simple Track-Aufzeichnung.

Karten:
Einfache OpenStreet-Maps von Europa und Amerika. Ebenfalls aufspielbar: Karten von Kompass und MagicMaps.

Aktuelle Preise (sofern Angebote bei Partnershops vorhanden)




Hersteller-Video: Arival Teasi One




Technische Daten des Arival Teasi One³

Preis: 160 Euro
Packmaß: 6 x 11 x 2 cm
Gewicht: 140 g
Kartensystem: OSM Europa, Amerika

Einsatzbereich:

Wandern

Radfahren

Trekking

Empfang

Bedienung

Display

Navigation

Karten

Ausstattung

Stromverbrauch

Fazit

(Nicht nur) Sparfüchse finden im Arival Teasi One³ ein unkompliziertes GPS-Gerät für einfache Touren.

25.11.2016
Autor: Uli Benker
© outdoor
Ausgabe /2016