Artikel als PDF kaufen

Italien - Gardasee - Monte Baldo - Touren

Foto: Ben Wiesenfarth Italien - Gardasee - Monte Baldo
Der Monte Baldo am Gardasee zieht Wanderer magisch an. Trotzdem findet man auf dem langen Bergrücken hoch über dem "Lago" noch stille Winkel zum Wandern & Genießen ...
Loading  

Download

Bei Problemen mit dem Download schreiben Sie bitte unter Angabe des Artikelthemas eine E-Mail an pdf@outdoorchannel.de

"Der Monte Baldo hat eine enorme Biodiversität, auch oben auf den Gipfeln. Er ist ein Nunatak." Bitte was? "Ein Berg, der während der Eiszeiten aus den Gletschern herausragte. Deswegen konnten sich dort Pflanzen erhalten, die es sonst nur noch selten gibt oder nur hier.« Nach etwa drei Stunden Gehzeit, auf dem Monte Varagna, liegt er uns zu Füßen: Wie ein gigantischer Spiegel schmiegt sich der Gardasee blau glänzend in die Berge. Weiß leuchten die Gletscher der Adamello Presanella-Alpen weit hinter Riva, dem Hauptort am Nordufer. Und mit dem Monte Cadria und seinen 2254 Metern erhebt sich, am gegenüberliegenden Ufer, der höchste Gipfel der gesamten Gardaseeberge. Wir genießen die Stille." (Autorin Katharina Baus)

Viele weitere Impressionen und Tipps zur Reiseplanung gibt es in diesem PDF.