Best of Dolomiten
Reisetipps für die Dolomiten
Colourbox.de
Outdoor-Destination Dolomiten
Outdoor-Destination Dolomiten
Outdoor-Destination Dolomiten
Outdoor-Destination Dolomiten 32 Bilder

Traumziele der Alpen

Dolomiten

Deodat de Dolomieu, ein Geologe aus Frankreich, fand 1789 in der Nähe des Brenners ein unbekanntes Mineral, das bald darauf seinen Namen tragen sollte: Dolomite.

Der 39-Jährige wusste damals wahrscheinlich nicht, dass nur ein paar Dutzend Kilometer weiter südlich eine steinerne Wunderwelt aus Kalk und ebenjenem Mineral in den Himmel ragte. In der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts hatte sich der Begriff Dolomiten schon für die ganze Region eingebürgert – und als 2009 die Unesco neun Gebirgsstöcken, darunter die nördlichen Dolomiten, Brenta, Latemar, Pelmo-Croda da Lago, Friauler Dolomiten, Marmolada, Puez-Geisler, Bletterbach und die Palagruppe, den Status »Weltnaturerbe « verlieh, waren die bleichen Berge nicht bloß Wanderern und Bergsteigern auf der ganzen Welt ein Begriff.

Die Dolomiten: Was für ein Gebirge!

Etwa 100 Dreitausender, dazu kleine Gletscher, senkrechte, bis zu 1600 Meter hohe Felswände, über 1000 Meter tiefe Schluchten, kühne Zinnen, atemberaubende Grate und gewaltige Türme. Allein wegen ihrer Schönheit könnte man die Dolomiten schon zum Welterbe erklären, doch neben dem ästhetischen Reiz führte die Unesco noch andere Gründe auf: Die Dolomiten sind wie ein offenes Buch, das Einblick in die erdgeschichtlichen Umwälzungen vor 200 bis 250 Millionen Jahren gibt, als im Urmeer Tethis Korallenriffatolle, vergleichbar mit denen der heutigen Südsee, entstanden.

Als vor etwa 65 Millionen Jahren die Alpen aufgeworfen wurden, fielen diese Atolle trocken, ein Glücksfall für Geologen, denn im Unterschied zu anderen Gebirgen wurden die Gesteinsschichten der Dolomiten dabei nicht wild durcheinander gewürfelt. Wie von einer riesigen Hand behutsam angehoben, stiegen sie am Ende der Kreidezeit an einem Stück aus dem Meer – und sind seitdem Wind und Wetter ausgeliefert, die auch heute noch ihr wildes Spiel mit ihnen treiben. Als dann vor gut 160.000 Jahren der Mensch die Bühne der Erdgeschichte betrat, waren die schneeweißen Riffe, Lagunen und Atolle schon längst erodiert. Und seitdem die Dolomiten besiedelt sind, beflügelt die Formenvielfalt die Fantasie ihrer Bewohner. So entstand ein riesiger Sagenschatz, dessen mythologische Kraft seit dem Mittelalter weit über die Dolomiten hinaus wirksam war.

Wer kennt ihn nicht, den Zwergenkönig Laurin, der nach der missglückten Entführung der schönen Similde in seinem Rosengarten von den Häschern des Brautvaters gefasst wurde? So zornig war Laurin auf die Rosen, deren Bewegungen den Verfolgern sein Versteck verraten hatten, dass er die schönen Pflanzen dazu verdammte, Tag und Nacht von keinem Menschen mehr gesehen zu werden. In seinem Zorn vergaß er bei dem Fluch allerdings die Dämmerung zu erwähnen – und wurde so unbeabsichtigt zum Vater des Alpenglühens.

Doch auch nüchterne Gemüter fühlten sich angezogen von der »...eigentümlich vertikalen Struktur, die den Dolomiten Ähnlichkeit mit der menschlichen Architektur verleiht«, wie Douglas William Freshfield, Bergsteiger und Herausgeber des »Alpine Journal«, in seinem Buch »The Italien Alps« feststellte. Der Architekt Le Corbusier formulierte es knapper, für ihn waren sie schlicht: »die schönsten Bauwerke der Welt«. Doch einerlei ob man in den Zinnen und Türmen nun sagenhafte Gestalten, Bauwerke oder vorzeitliche Inseln sieht –allemal machen sie Lust, diese Bergwelt ein paar Tage wandernd zu erkunden, von Hütte zu Hütte zu ziehen und sich vom Rhythmus einer Trekkingreise tragen zu lassen. In kürzester Zeit wird man die Welt mit neuen Augen sehen, auf urzeitliche Inseln blicken, Millionen Jahre alte Korallen in den Händen halten.

Viele Reise- und Wandertipps für einen Dolomiten-Urlaub gibt es hier:

Weltweit Dolomiten ohne Grenzen Auf Klettersteigen durch die Sextener

Der »Dolomiten ohne Grenzen« ist wohl der einzige Höhenweg der Welt, auf dem man jeden Tag einen Klettersteig geht ...

Touren Berg-Jubiläum 10 Jahre UNESCO Welterbe Dolomiten

Am 26. Juni 2009 hatte das UNESCO-Welterbekomitee die italienische Gebirgskette in die Liste des Weltnatur- und kulturerbes aufgenommen. Zehn Jahre später wird das noch einmal gebührend gefeiert! Alle Infos dazu gibt es bei uns, außerdem...

Weltweit Dolomiten - Marmolada - Wandern & Klettersteig Wanderung zur Königin Marmolada

Die Marmolada ist das höchste Massiv der Dolomiten. Wir lernten das 3000 Meter hohe Dolomiten-Gebirge von der spektakulären Südseite aus kennen. Die vier Top-Touren, Infos zum Marmolada Westgrat-Klettersteig und mehr hier ...

Weltweit Weitwandern in Südtirol - UNESCO Geotrail Der UNESCO Geotrail in den Dolomiten

Auf dem zehntägigen »Dolomites Unesco Geotrail« erleben Wanderer eine Bergwelt der Superlative – und erfahren auch, wie sie entstand. Alle Infos für eine Bergtour auf dem Dolomites Unesco Geotrail hier – auch als PDF zum Download.

Weltweit Wandern im Grödnertal - Dolomiten - Langkofel Rund um den Langkofel - Wandertipps

Von welcher Seite man sich dem Langkofel auch nähert: Das kleinste Massiv der Dolomiten fasziniert stets von Neuem.

Weltweit Brenta Dolomiten Wanderung zum Rifugio Pedrotti

Die Tour zum Rifugio Pedrotti bietet tiefe Einblicke in das grandiose Brenta-Massiv. Wer oben mehr Zeit verbringen möchte, schläft auf der Hütte. Der Abstieg erfolgt dann Richtung Madonna (Tour 2) oder Molveno.

Weltweit Brenta Dolomiten Bergwanderung um di Cima di Ceda

Nur selten kommt man den Felsriesen der Brenta so nah, ohne ein Kletterer oder Ferratist zu sein. Allerdings: Die Umrundung der Cima di Ceda bleibt wegen ihres technischen Anspruchs Bergsteigern vorbehalten.

Weltweit Touren Brenta Dolomiten: Zum Lago delle Malghette

Seen, Wälder, Wiesen – die Bergschulter des Pradalago passt so gar nicht zu den harschen Mauern und Türmen der Brenta gegenüber. Ein perfekter Kontrast, den Wanderer auf der leichten Wanderung bestaunen können.

Weltweit Bergtouren in den Dolomiten: Val di Zoldo, Civetta, Monte Pelmo Wandern in den Dolomiten: Val di Zoldo

Das Val di Zoldo ist das schönste Geheimnis der Dolomiten. Wer es lüften will, muss die Wanderstiefel schnüren! Hier stellen wir die vier schönsten Touren in dieser Dolomitenregion vor - inklusive GPS-Daten und Tourenbeschreibungen zum...

Weltweit 10 Herbst-Tipps für die Dolomiten Die schönsten Ausflugsziele in den Dolomiten

Zum Saisonende wird es in den Dolomiten noch einmal richtig schön. Wir haben die besten Reisetipps für Wanderer, Abenteurer und Gourmets zusammengefasst! Außerdem könnt ihr auf dieser Seite unser Sonderheft "Dolomiten" als E-Paper...

Touren News Tipps zum Saisonausklang in den Dolomiten

Zum Saisonende wird es in den Dolomiten noch einmal richtig schön. Wir haben zehn tolle Reisetipps für Wanderer, Radfahrer und Gourmets! Außerdem könnt ihr direkt hier unser Sonderheft "Dolomiten" als E-Paper runterladen ...

Weltweit Auf dem Palaronda-Trek bei San Martino in den Trentiner Dolomiten Dolomiten: In 3 Tagen durch die Pala

Über das gewaltige Hochplateau der Pala-Gruppe führt einer der schönsten Treks der Dolomiten: der Palaronda Trek. Unser Autor Franz Güntner ist dort in drei Etappen von Hütte zu Hütte gewandert - alle Infos zur Tour hier ...

Weltweit Dolomiten: Palarunde Etappe 1 Wanderung von San Martino zum Rifugio Rosetta

Wir starten die 3-tägige Palarunde in San Martino di Castrozza. Erstes Ziel: die Schutzhütte Rifugio Rosetta auf 2.581 Meter Höhe ...

Weltweit Dolomiten: Palarunde Etappe 2 Wanderung zum Rifugio Volpi al Mulaz

Am zweiten Tag der Palarunde geht es in stetigem Auf und Ab von der Rosetta-Hütte bis zum Rifugio Volpi al Mulaz (2571 m).

Weltweit Dolomiten: Palarunde Etappe 3 Abstieg zurück ins Tal Val Venegia

An Tag 3 geht es nach dem Monte Mulaz (2906 m) hinab ins Tal ...

Weltweit Touren Rund um die Civetta

Die Civetta ist eine der kolossalsten Felsburgen der Alpen: unvergleichlich die an eine Riesenorgel erinnernde Nordwestwand. Die Runde um das Massiv zählt zu den eindrücklichsten Mehrtagestouren der Dolomiten.

Weltweit Touren Wanderung durch den Bosconero

Wild und einsam geht es im italienischen Schwarzwald zu, denn nichts anderes bedeutet Bosconero. Die Dolomitengipfel hier sind zwar längst nicht so hoch wie weiter im Norden, dafür aber umso steiler.

Weltweit Touren Rund um den Monte Pelmo

Der Monte Pelmo ist die einsame Schichttorte in der Pralinenbäckerei der Dolomiten. Die Wanderung vermittelt faszinierende Ein- und Ausblicke rund um die gesamte Felsenfestung herum und auch darüber hinaus.

Weltweit Touren Auf den Monte Pelmo (3168 m)

Egal, von welcher Seite man den Monte Pelmo betrachtet, nie ist er kleiner als riesig. Die Besteigung dieses aus dem Grün der umliegenden Täler aufragenden Doomiten-Klotzes zählt zu den Höhepunkten im Val di Zoldo.

Weltweit Touren Villnösstal: Auf den Herrensteigen

Die Herrensteige waren früher Jagdsteige durch die "Herrenwälder", die Ländereien der Tiroler Landesfürsten. Heute sind sie allen zugänglich und faszinieren mit guten Ausblicken auf die Geislergruppe gegenüber.

Weltweit Touren Villnösstal: Wanderung zur Brogleshütte

Auf viel Panorama ohne steile Anstiege können sich Wanderer auf dieser Höhenwanderung zur Broglesalm freuen. Wer lange Abstiege scheut, kommt von der Zwischenstation der Seceda Seilbahn bequem ins Tal.

Weltweit Touren Villnösstal: Ottohöhe und Wolfsgrube

Oberhalb von St. Peter verläuft diese gemütliche Ganzjahrestour auf der Sonnenseite des Villnösstals. Sie führt mit Blicken auf die Geislergruppe über wellige Wiesen und durch kühlen Fichten- und Lärchenwald.

Weltweit Südtirol - Rosengarten - Latemar - Dolomiten Dolomiten: Bergwandern im Rosengarten

Der Rosengarten in den Dolomiten lädt zu zahlreichen Wanderungen und Bergtouren ein. Statt Blumenduft erwarten Wanderer hier fantastische Aussichten auf die umliegenden Dolomiten-Gipfel ...

Touren News Dolorama-Weg: Dolomiten-Wanderweg mit Blick

Seit dem Frühling führt ein neuer Weitwanderweg durch das Eisacktal in Südtirol - der Dolorama-Weg. 61 Kilometer, vier Etappen und traumhaftes Dolomiten-Panorama ...

Weltweit Südtirol - Grödental - Gröden Curona de Gherdëina: Traumhafte Hüttentour in den Dolomiten

Wer die berauschende Pracht der Dolomiten erleben will, ist auf der "Curona de Gherdëina" in Südtirol genau richtig. In vier Etappen führt der Hüttentrek durch die wild und fantastisch zerklüfteten Berge rund um das Grödental.

1 2 3 ... 4 ... 5