Teil des
OD Tested on Tour 0203 2011_Jotun (jpg) Boris Gnielka
OD-1211-Hilleberg-Jannu Zelten Trekking Bergtour Schlafen(jpg)
OD-1211-Holux-GPSport-260-Pro (jpg)
OD_0511_Trekkinghosentest_F100-Impraegnierer (jpg)
OD-1211-Aclima-Hoode-Sweater (jpg)
OD-1211-Robens-Downlite (jpg) 62 Bilder

Tested on Tour: Outdoor-Equipment im Praxistest

Ausrüstung für Alpintouren im Härtetest

Auf Tour getestet: die leichteste Dreilagenjacke der Welt, der extrem komfortable Wanderstiefel Meindl Mont Blanc GTX und nützliches Zubehör wie Kocher und Camping-Set.

Wieder einmal war die outdoor-Testcrew auf Tour und hat aktuelle Bekleidung, Schuhe, Ausrüstung und diverse Kleinteile auf Herz und Nieren überprüft. Alle getesteten Produkte und die Kauftipps auf den Folgeseiten und in der Fotostrecke.

Im Praxistest diesmal: die Funktionsjacke Golite Malpaise, Softshelljacke Millet Summit Pro, Wanderstiefel Meindl Mont Blanc GTX, die Hand-Espressomaschine Handpresso Wild E.S.E, die Schneeschuhe MSR Lightning Axis, Handschuhe Kamet GTX von Röckl, Funktionswäsche Ortovox Merino Competition, der Multifunktionsschuh Salewa Firetail, die Damenfleecejacke Patagonia Wms R3 Hoody, die Outdoor-Kamera Lumix DMC-LX 5 von Panasonic sowie die Rucksäcke Mammut Creon Pro 38 und Black Diamond Alias Avalung.

Alle Schlafsacktests auf einen Blick

Alle Rucksacktests auf einen Blick

Alle Schuhtests auf einen Blick

Alle Zelttests auf einen Blick

Alle Jackentests auf einen Blick

Jacke Golite Malpaise (Kauftipp)

Tested on Tour 2011: Alle getesteten Produkte im Überblick

OD-1211-Hilleberg-Jannu Zelten Trekking Bergtour Schlafen(jpg)
OD-1211-Hilleberg-Jannu Zelten Trekking Bergtour Schlafen(jpg) OD-1211-Holux-GPSport-260-Pro (jpg) OD_0511_Trekkinghosentest_F100-Impraegnierer (jpg) OD-1211-Aclima-Hoode-Sweater (jpg) 62 Bilder
OD Tested on Tour 0203 2011_GoLite (jpg)
Hersteller
Hat für eine Dreilagenjacke sensationell niedriges Gewicht und Packmaß: Die Golite Malpaise.

Um outdoor vor dem Verkaufsstart im Januar ausreichend Zeit für ­einen Exklusivtest zu geben, ­erhielt die Aus­rüstungsredaktion schon im Sommer eines der ersten Modelle – das seither auf diversen Bergtouren im Einsatz war. Das Fazit fällt überaus ­positiv aus: Mit 210 Gramm wiegt sie sogar weniger als die meisten 2,5-Lagen-Jacken, die zudem weniger strapazierfähig sind. Außerdem trägt sich die Malpaise komfortabler. Sie ist weich und ­geschmeidig, bietet Bewegungsfreiheit, und ­ihre Kapuze passt trotz einfacher Verstellmöglichkeiten gut. Außerdem nimmt ihre Materialinnenseite Feuchtigkeit besser auf, als es bei 2,5-Lagen-Modellen der Fall ist, und ihr Material ­besitzt eine sehr hohe Atmungsaktivität.

Sollte das auf anstrengenden Touren nicht reichen, lässt sich das Innere über die zwei hochgesetzten, mit Netz gefütterten Taschen belüften. Ebenso erfreulich: der hohe Wetterschutz, die saubere Verarbeitung und der äußerst faire Preis. Die Malpaise kostet 200 Euro.

Vorteile der Golite Malpaise

OD Tested on Tour 0203 2011_outdoor_Kauftipp_02_2011 (jpg)
  • für eine Dreilagenjacke sensationell niedriges Gewicht und Packmaß
  • angenehmer Tragekomfort und sehr gutes Klima
  • verhältnismäßig robust und sauber verarbeitet
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Softshell Millet Summit Pro

Tested on Tour 2011: Alle getesteten Produkte im Überblick

OD-1211-Hilleberg-Jannu Zelten Trekking Bergtour Schlafen(jpg)
OD-1211-Hilleberg-Jannu Zelten Trekking Bergtour Schlafen(jpg) OD-1211-Holux-GPSport-260-Pro (jpg) OD_0511_Trekkinghosentest_F100-Impraegnierer (jpg) OD-1211-Aclima-Hoode-Sweater (jpg) 62 Bilder
OD Tested on Tour 0203 2011_Millet_summit-pro (jpg)
Hersteller
Das Material der Millet Summit Pro (Polartec Powershield Pro) hält Wind nur zu 99 Prozent ab und sorgt für Klimakomfort.

Strengt man sich jedoch an, wird‘s darin oft zu stickig, da durch den winddichten Stoff keine feuchte Luft entweicht, keine frische einströmt. Bei der Millet Summit Pro (300 €) ist das anders: Sie besteht aus Polartec Powershield Pro, das Wind nur zu 99 Prozent abhält. Der minimale, nicht als solcher wahrnehmbare Luftzug hält bei ihr das Klima im Lot. Sollte er das mal nicht schaffen, helfen die Unterarm-Zipper der weich gefütterten Jacke. Ebenso positiv: die hochsitzenden Taschen, der leichtgängige Frontzipper und der verstellbare Kragen. Dass die Jacke beim Hochgreifen etwas spannt, stört nur selten.

Vorteile der Millet Summit Pro

  • schützt vor Nässe, Wind und Kälte
  • ist praxisgerecht ausgestattet
  • bietet einen sehr hohen Klimakomfort

Nachteile der Millet Summit Pro

  • kann beim Hochgreifen etwas spannen

Schneeschuhe MSR Lightning Axis