Teil des
OD 2015 Editors Choice Logo (original-größe!) outdoor

Editors Choice 2015: Die Lieblingsprodukte der outdoor-Redaktion

Ausrüstung & Bekleidung: Die Top-Produkte 2015

Über 500 Produkte werden bei outdoor im Jahr getestet – welche den Testern und Redakteuren am besten gefallen haben, lesen Sie hier.

Editors Choice Testverfahren & pdf-Download

Zelt: Hilleberg Enan (1 Person)

Hilleberg_ENAN_rot-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Das ultraleichte Hilleberg Enan bietet einer Person samt Gepäck genügend Platz und lässt sich im Handumdrehen mit nur sechs Heringen aufbauen. Dazu punktet das Solozelt mit hoher Weiterreißfestigkeit.
Preis: 669 Euro
Gewicht: 1060 g
Zum ausführlichen Test des Hilleberg Enan

Zelt: Heimplanet Nias (4-6 Personen)

heimplanet-nias-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Das raffiniert konstruierte Aufblaszelt Nias von Heimplanet ist extrem schnell aufzubauen, absolut stand- und sturmfest. Mit seinem üppigen Packmaß eignet es sich aber nicht für Rucksacktouren. Eher etwas für Kanutrips oder den Zeltplatz.
Preis: 900 Euro
Gewicht: 6,8 kg
Packmaß: 60x30x30 cm
Zum ausführlichen Test des Heimplanet Nias

Wanderschuh: Ecco Biom Terrain

Ecco_BiomTerrain-editorschoice-2015 (jpg)
Benjamin Hahn

Ecco widmete sich gründlich den Bewegungsabläufen beim Gehen und entwickelte anhand der Resultate den Leichtwanderstiefel Ecco Biom Terrain. Mit seinem Mix aus Yakleder und Gore-Tex und einem Gewicht von nur 900 g/Paar der ideale Wanderpartner für moderate Wege.
Preis: ca. 180 Euro
Zum ausführlichen Test des Ecco Biom Terrain

Wanderschuh: La Sportiva Synthesis Surround

la_sportiva-synthesis-surround-editorschoice-2015 (jpg)
Benjamin Hahn

Mit großen Auslassöffnungen und luftigem Schaft trägt sich der La Sportiva Synthesis Mid GTX fast wie ein luftiger Sommerschuh. Dazu punktet er mit hohem Grip im Gelände – ein Top-Schuh für viele Aktivitäten.
Preis: ca. 190 Euro
Gewicht: ca. 750 g/Paar
Zum ausführlichen Test des La Sportiva Synthesis Surround

Daunenschlafsack: Valandré Odin Neo

valandre-odin-neo-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Durch das aktuelle Facelift festigt Valandré seinen Ruf als High-End-Daunenschlafsackprofi: Trotz gesteigerter Wärmeleistung ist der Valandré Odin Neo im Vergleich zum Vorgänger noch einmal 160 Gramm leichter und hält bis zu sagenhaften -30 Grad warm.
Preis: 789 Euro
Gewicht: 1650 g
Zum ausführlichen Test des Valandré Odin Neo

Kunsfaserschlafsack: Carinthia Lite Red 1800

Im Vergleich zum Vorgänger isoliert der aktuelle Carinthia Lite Red 1800 rund 50 Prozent besser, wiegt aber kaum zehn Prozent mehr! outdoor-Labor ermittelte eine untere Temperaturgrenze von -9/–17 °C.
Preis: 230 Euro
Gewicht: ca. 1900 g
Zum ausführlichen Test des Carinthia Lite Red 1800

Reiserucksack: Pacsafe Venturesafe 65L GII

Pacsafe-Venturesafe-65GL-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Pfiffig: Beim Reiserucksack Pacsafe Venturesafe 65L GII verhindert ein Stahlnetz zwischen Außen- und Innenstoff das Aufschlitzen des Packsacks. Auch ein Drahtseil zum Anketten ist integriert.
Preis: 280 Euro
Gewicht: 2430 g
Zum ausführlichen Test des Pacsafe Venturesafe 65L GII

Reisetasche: Ortlieb Duffle RS 110

ortlieb-duffle-rs-110-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Mit dem Duffle RS 110 revolutioniert Ortlieb den Gepäcktransport auf Reisen. Die Tasche ist nicht nur geräumig, wasserdicht und robust, sondern auch besonders leicht.
Preis: 260 Euro
Gewicht: 2850 g
Volumen: 104 L
Zum ausführlichen Test der Ortlieb Duffle RS 110

Rucksack: Osprey Atmos 50 AG

osprey-ATMOS_AG_65-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Der erste Trekkingrucksack, bei dem alle Auflageflächen netzbespannt und effektiv belüftet sind – ein Top-Rucksack, nicht nur für warme Gefilde!
Preis: ca. 180 Euro
Gewicht: 1810 g
Zum ausführlichen Test des Osprey Atmos 50 AG

Funktionsjacke: Rab Myriad Jacket

Rab_Myriad_jacket-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Beeindruckend: Trotz fehlender Achselzips trägt sich die Rab Myriad Jacket superluftig. Das liegt natürlich auch auch an Polartec Neoshell, dem derzeit atmungsaktivsten wasserdichten Material auf dem Markt.
Preis: 340 Euro
Gewicht: 385 g
Zum ausführlichen Test der Rab Myriad Jacket

Funktionsjacke: Arcteryx Theta SVX

Arcteryx_Theta_SVX_Jacket-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Keiner Funktionsjacke gelingt der Spagat aus geringem Gewicht, Strapazierfähigkeit und top Wetterschutz besser als der Arcteryx Theta SVX. Gefertigt aus hochatmungsaktivem, dreilagigem Gore-Tex Pro, unterscheidet sie sich durch den von Arcteryx entwickelten Oberstoff von den meisten Dreilagenjacken.
Preis: 800 Euro
Gewicht: 550 g
Zum ausführlichen Test der Arcteryx Theta SVX

Leichtjacke: Radys R3 x-Light Jacket

Radys_R3x-light-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Federleichte, kleinst verpackbare Windbreaker gibt es einige. Doch das Radys R3 X-Light Jacket ist der König dieser Klasse. Der hauchdünne Stoff lässt kaum Wind durch und liegt angenehmer auf der Haut als vergleichbare Materialien. Auch die Atmungsaktivität profitiert von der minimal offenen Gewebestruktur.
Preis: 199 Euro
Gewicht: 85 g
Zum ausführlichen Test der Radys R3 x-Light Jacket

Wärmejacke: Mountain Hardwear Super Compressor

MountainHardwear_Super_Compressor_Hooded_Jacket-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Mountain Hardwear hat bei der Kunstfaserjacke Super Compressor Hooded Jacket die Konstruktion von Wärmejacken ein gutes Stück weitergebracht. Bei den Isolationsmessungen im outdoor-Test 2015 glänzte sie sogar mit Rekordwerten.
Preis: 260 Euro
Gewicht: 545 g
Zum ausführlichen Test der Mountain Hardwear Super Compressor Hooded Jacket

Hybridjacke: Outdoor Research Deviator Hoody

Outdoor_Research_Deviator_Hoody-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Outdoor Research kombiniert beim leichten Deviator Hoody schnell trocknendes Stretchfleece mit einer Front aus Polartec Alpha, welches Feuchtigkeit besser abtransportiert, als andere Synthetikfasern.
Preis: 150 Euro
Gewicht: 310 g
Zum ausführlichen Test der Outdoor Research Deviator Hoody

Regenhose: Mammut Mittellegi Pro Pants

Mammut-Mittellegi-Pro-Pants-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

„Endlich eine Regenhose, die sich wie eine Wanderhose trägt!“ begeistert sich Reise- Redakteurin Katharina Hübner. Die aus dreilagigem Gore-Tex hergestellte Mammut Mittellegi Pro Pants ist mit 500 Euro aber kein Schnäppchen.
Gewicht: 600 g
Zum ausführlichen Test der Mammut Mittellegi Pro Pants

Hybridhose: Bergans Kalhovd Pants

Bergans_Kalhovd_pants-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Bergans kombiniert bei der Kalhovd Pants weiches Polyester-Baumwoll-Mischgewebe mit wasserdichtem, hochatmungsaktivem und geschmeidigem Dreilagen-Dermizax an Unterschenkeln, Knien und Gesäß. Dadurch verliert auch feuchtes Gebüsch seinen Schrecken!
Preis: 180 Euro
Zum ausführlichen Test der Bergans Kalhovd Pants

Brille: Adidas Eyewear Tycane Pro

adidas_eyewear_tycane_pro_outdoor-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Sportbrillen können ganz schön nerven. „Sie rutschen von der Nase, beschlagen, und zu den Seiten sieht man kaum was“, erklärt Testredakteur Boris Gnielka. Die Tycane Pro Outdoor von Adidas Eyewear macht damit endlich Schluss, das hat sie auf vielen Touren von Lappland bis ins Lagorai bewiesen.
Preis: 199 Euro
Zum ausführlichen Test der Adidas Eyewear Tycane Pro

GPS-Gerät: Garmin GPSmap 64s

Garmin_GPSMAP64s-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Das Garmin GPSmap 64s zählt zu den Top-GPS-Geräten auf dem Markt – sowohl für Wanderer, Bergsteiger oder Mountainbiker der ideale Taschenlotse.
Preis: 299 Euro
Zum ausführlichen Test des Garmin GPSmap 64s

GPS-Zubehör: DAV/Garmin Alpenvereinskarten V3

Garmin_Alpenvereinskarten-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

GPS-Geräte laufen nur mit digitalen Karten zur Höchstform auf. Erste Wahl für Touren in den Alpen sind die Karten des Deutschen Alpenvereins in der Version für Garmin-Navis. Sie decken in 75 Kartenblättern einen großen Bereich der Nordalpen (Deutschland, Österreich) ab. Preis: 129 Euro.
Zum ausführlichen Test der DAV/Garmin Alpenvereinskarten V3

Stirnlampe: Princetontec Sync

princetontec-sync-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Nicht immer sind die hellsten Stirnlampen auch die besten. Leuchtweiten um 30 Meter reichen zum Wandern, Zeltaufbauen und Wegfinden völlig aus. Viel wichtiger ist oft das Handling. Die Princetontec Sync (40 Euro ) setzt hier Maßstäbe.
Zum ausführlichen Test der Princetontec Sync

Fertigmahlzeit: Lyo Food Graupen-Linsen-Risotto

lyo-food-graupen-linsen-risotto-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller / Gnielka

Das Graupen-Linsen-Risotto von Lyo Food ist eines der ganz wenigen Fertigessen, die weder Aromen noch Geschmacksverstärker enthalten und dazu rein pflanzlich sind.
Preis: 8,49 Euro
Zum ausführlichen Test des Lyo Food Graupen-Linsen-Risotto

Kocherzubehör: Primus Wintergas

PRIMUS_WinterGas-editorschoice-2015 (jpg)
Hersteller

Primus Wintergas-Kartuschen enthalten ein auf Kälte abgestimmtes Gasgemisch mit viel Isobutan. Dadurch brennt der Kocher auch mit fast leeren Kartuschen kräftig – was auch der outdoor-Test 2015 zeigte.
Preis: 8,45 Euro/230 g
Zum ausführlichen Test des Primus Wintergas

Editors Choice Testverfahren & pdf-Download

Zur Startseite
Weitere Ausrüstung Sonstiges Helinox Outdoor-Trends & Neuheiten für 2020 OutDoor by ISPO

Die OutDoor by ISPO ist die bedeutendste Trendshow der Branche in Europa.

Mehr zum Thema Editors Choice
Wildnis-Trekking im Sarek 48
Zelte
OD 0818 Zelte Test Teaser Aufmacher
Rucksäcke
od-2018-editors-choice-jacke (jpg)
Trekkingrucksäcke
od-0318-tested-on-tour-exped-thunder-70-foto-boris-gnielka (jpg)
Bestenlisten