AKU
9 Bilder

Rocket DSF GTX: Qualitativer Fast Hiking-Schuh von AKU

Traditionelle italienische Schuhmacherkunst Beste Performance trifft auf verantwortungsvolle Produktion

Die italienische Handwerkstradition zu wahren und so umweltschonend wie möglich umzusetzen, liegt AKU am Herzen. Das spiegelt sich in der hohen Qualität der Produkte wider, die maximale Funktion, hohen Komfort und Langlebigkeit garantieren.

Von der Traditionsmarke zum modernen Unternehmen

Die Wurzeln der Outdoorschuhmarke AKU liegen im italienischen Montebelluna. Dort fertigte Galliano Bordin in den Nachkriegsjahren als Schuster die ersten eigenen Schuhe. Innerhalb von 30 Jahren entwickelte sich AKU zu einem modernen Unternehmen.

Neue Styles und Farben für Wanderer

Die Sommerkolletion 2022 von AKU trekking & outdoor footwear bietet neue Styles und Farben: Besonderes Highlight ist der Rocket DFS GTX für schnelle und dynamische Wanderer.

Rocket DFS GTX: Traktion, Leichtigkeit, Wendigkeit

AKU
7 Bilder

Der neue Rocket DFS GTX ist ein sportlicher Fast Hiking-Schuh, der selbst auf den schwierigsten Trails überzeugt. Das AKU-eigene Dual Fit Schnürsystem (DFS) ermöglicht es, den Schuh ganz einfach über zwei verschiedene Schnürungen zu justieren – für eine schnelle und effektive Anpassung und beste Präzision im Vorfußbereich. Besten Halt auf jedem Untergrund garantiert die innovative Vibram® Traction Lug Technologie durch den speziellen Aufbau der Sohlenstruktur. Die Gore-Tex Performance Comfort Membran schützt vor Nässe. Das Obermaterial aus gekreuzter Ripp-Struktur wird durch eine 3D-Print-Schicht geschützt. Das AKU Elica Natural Stride System fördert ein ökonomisches Abrollverhalten. Der Rocket DFS GTX ist auch als Damenvariante mit einer auf die weibliche Fußform abgestimmten Passform sowie verschiedenen Farbvarianten verfügbar. Preis: 164,90 Euro

Engagement für den Umweltschutz

Unter dem Begriff "reACT RESPONSIBLY" fasst AKU alle Engagements zusammen, die das Unternehmen zum Schutz der Umwelt in Angriff nimmt. Im September 2021 hat AKU als erstes Unternehmen im Outdoor-Schuhsegment ein Verfahren zur Berechnung der CO2-Emissionen zertifizieren lassen. Mithilfe dieses Verfahrens ist es möglich, die exakte Summe der CO2-Emissionen für jede Phase des Produktlebenszyklus zu ermitteln. Dank dieser Informationen kann jeder Produktionsschritt analysiert und mit zielgerichteten Maßnahmen auf eine Minimierung der Umweltbelastung optimiert werden. Für den AKU Klassiker Bellamont Plus konnte bereits eine Minderung der CO2-Emissionen von 12 % gegenüber dem Jahr 2017 erreicht werden. Als nächsten Schritt will AKU jeweils einen Schuh aus jeder Produktkategorie zertifizieren lassen.

AKU arbeitet weiter an der Minderung seiner Emissionen. Dank der neuen Zertifizierung des Kalkulationsprogramms, das die CO2-Emissionen für seine Produkte berechnet, kann das Unternehmen Fortschritte sichtbar machen und genauestens überprüfen, an welchen Bereichen weiter optimiert werden muss. AKU zieht die nötigen Schlüsse und arbeitet mit starken Partnern wie Vibram, Gore und DANI einer italienischen Gerberei mit einem umweltschonenden Gerbprozess zusammen, die ebenfalls großen Wert auf verantwortungsvolles Arbeiten legen.

Neben dem Thema verantwortliche Produktion spielt bei AKU der hohe Anspruch an Qualität und Performance eine Rolle. So werden ständig innovative Materialien und Technologien getestet und bei neuen Modellen integriert.

Noch mehr über AKU trekking & outdoor footwear lest ihr hier

Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit Globetrotter Nachhaltigkeit bei Globetrotter Interview mit Silke Sorgalla zu „Eine grünere Wahl“

Worauf man beim Kauf von Outdoor-Equipment achten sollte...