Zelte im Test

Testbericht: Wechsel Wing Tarp (Kauftipp)


Zur Fotostrecke (39 Bilder)

OD Januar 2015 Tested on Tour
Foto: outdoor

 

Tested on Tour 2015
Foto: outdoor

 

buck mini spitfire messer
Foto: Hersteller

 

Foto: Boris Gnielka

 

Foto: Hersteller
Das Wechsel Wing Tarp bietet mit seinen 3x3 Metern einen vielseitig aufstellbaren Wetterschutz, der dazu noch sehr leicht ist für die Größe.

Was uns gefällt

  • für die Größe sehr leicht
  • vielseitig aufstellbar
  • reißfestes, robustes Material

Was uns nicht gefällt

  • nässeliebende Spannleinen

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp

Loading  

Das Ergebnis unseres 4 monatigen Tarp-Tests 2015:
Eine Rast im Regen - ohne schützendes Blätter- oder Felsdach über dem Kopf - macht keinem Spaß. In kargen, wind- und regenreichen Regionen ist ein gutes Tarp daher Pflicht: Es wiegt nicht viel und macht aus einer nasskalten Stehpause ein erholsames Sit-In – so auch das Wechsel Wing ZG. Als Schrägdach ist das Tarp im Nu aufgespannt und bietet dann zwei bis drei Personen Unterschlupf.

Was man dazu braucht, liefert Wechsel mit: Aufstellstange (150 cm), acht Heringe und Spannleinen. Letztere sind schön lang, saugen sich im Regen aber voll und trocknen nur langsam. Ersetzt man sie durch leichtere, nässefeste und nimmt Trekkingstöcke statt der Stange, wiegt es mit Heringen nur 520 Gramm - bei einer Größe von ca. 3x3 Meter! Gut aufgespannt, hat sich das aus extrem reißfestem Silikon-Polyamid gefertigte Wechsel Wing-Tarp auch als Zeltersatz für die Nacht bewährt.

Technische Daten des Wechsel Wing ZG

Preis: 120 Euro
Gewicht: 485 g (nur Tarp)
Material: reißfestes Silikon-Polyamid (3x3 Meter). Ausprobiert: 4 Monate

Mehr zu ...


05.02.2015