Zelte im Test

Testbericht: Vaude Mark L 3P

Zelte im Test 2014
Foto: Boris Gnielka
Wenig wohnliches, aber leichtes, einfach aufzubauendes und wetterfestes Zweipersonenzelt für viele Einsätze.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil gut

Seit über 20 Jahren bietet Vaude Zelte an, die man einfach mittels Elastikkordel an ein Gestängegerüst hängt - wie das Vaude Mark L 3P. Vorteil der Konstruktion: Sie lässt sich auch im Wind im Nu aufbauen. Die Nachteile zeigen sich im Innenzelt: geringe Kopffreiheit und in den Raum ragende Seitenwände schmälern den Wohnkomfort. Dafür ist die Belüftung über die Vierwege-Zipper der Apsiden perfekt, das Zeltgewicht recht niedrig (ca. 3 kg) und der Wetterschutz auch für raue Regionen absolut ausreichend.

Komfort:
Sehr gut zu belüftendes Trekkingzelt mit genug Platz für zwei Personen. Raumgefühl und Sitzhöhe sind jedoch nicht ideal.

Wetterschutz:
Das Vaude Mark L 3P wehrt Nässe ab und bleibt auch im Starkwind stehen. Innenzelt winddicht verschließbar, Eingänge regendicht.

Technische Daten des Vaude Mark L 3P

Preis: 370 Euro
Gewicht: 3070 g
Aufbau: Außenzelt zuerst
Windstabil bis: 90/100 km/h
Fläche Apsis: 2,9/1,4 qm
Liegefläche : 205 /96 cm

Komfort

Wetterschutz

Auf-/Abbau

Gewicht

Qualität

Grundriss


Fazit:

Wenig wohnliches, aber leichtes, einfach aufzubauendes und wetterfestes Zelt für viele Einsätze.

Vaude Mark L 3P im Vergleichstest


Vaude Mark L 3P im Vergleich mit anderen Produkten

19.07.2014
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /14