Zelte im Test

Testbericht: Tatonka Abisko

Foto: Boris Gnielka
Das Tatonka Abisko erwies sich in unserem Test 2016 als leichtes, extrem wetterfestes und exzellent verarbeitetes Zelt für Treks in stürmischen Regionen.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger

Loading  

Als die Windmaschine das Tatonka Abisko anstürmte, trauten die Tester kaum ihren Augen: Egal von welcher Seite der Koloss auch dröhnte, das sauber geschnittene Tunnelzelt blieb einfach stehen. Und das selbst bei Orkanwinden! Auch tagelanger Sturzregen stört das Tatonka Abisko (Modelljahr 2016) nicht. Da passt die große Apsis des Zweipersonen-Tunnelzeltes gut ins Konzept: In ihr kann man kochen, die nassen Sachen abstreifen, viel Gepäck lagern und damit den recht kompakten Innenraum freihalten. Ebenfalls top: die Material- und Verarbeitungsgüte des Leichtzeltes (2,7 Kilo).

Wetterschutz: Sicher am Boden fixiert, können selbst Orkane das Tatonka Abisko nicht umwerfen. Boden und Außenzelt halten dicht.

Komfort: Das Innenzelt des Tatonka Abisko ist straff und hell, aber nicht übermäßig breit. Top für Trekkingtouren: Die große Apsis zum Kochen, Umziehen und mehr.

Innenraum-Video und Test vor der Windmaschine:

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Ralf Bücheler

Technische Daten des Tatonka Abisko

Preis: 570 Euro
Gewicht: 2700 g
Aufbau: Außen- und Innenzelt zusammen
Windstabil bis: 150 km/h (Zelt steht noch gut) > 180 km/h (wird niedergedrückt)
Liegefläche : 1,9 qm
Fläche Apsis: 2,4 qm
Länge: 184 cm
Innenhöhe: 95 cm

Grundriss

Einsatzbereich

Wetterschutz

Komfort

Gewicht

Auf-/Abbau

Qualität


Fazit:

Das Tatonka Abisko ist ein leichtes, extrem wetterfestes und exzellent verarbeitetes Tunnelzelt für Treks in stürmischen Regionen.

Tatonka Abisko im Vergleichstest


Tatonka Abisko im Vergleich mit anderen Produkten

03.08.2016
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /2016