Zelte im Test

Testbericht: Robens Raptor (Kauftipp)

Zelte im Test 2014
Foto: Boris Gnielka
Sie suchen ein sehr komfortables, aber nicht zu schweres Zelt für Einsätze aller Art? Dann schauen Sie sich das Robens Raptor an.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Der Aufbau des Trekkingzeltes Robens Raptor ist eine Freude: Stangen rein, spannen - schon steht das Zelt. Und zwar faltenfrei - ein Zeichen guter Verarbeitung. Die zeigt sich auch an Details, wie den von innen verschließbaren Lüftern oder den spannbaren Heringsschlaufen. Fein, dass auch Raumangebot des Zweipersonenzeltes - vor allem in den Apsiden - und Wetterschutz überzeugen: regensichere Eingänge, winddichtes Innenzelt, der Boden dicht, die Konstruktion windstabil. Und dafür wiegt das Komfortzelt Robens Raptor nicht einmal viel (rund 3,5 kg) – klasse!

Komfort:
Innen nicht sehr breit, aber hell, hoch und geräumig, außerdem gut belüftet sowie auf beiden Seiten weit zu öffnen.

Wetterschutz:
Nicht sturm-, aber sehr windstabiles Zelt, das auch beim Nässeschutz voll überzeugt. Absolut wintertauglich.

Technische Daten des Robens Raptor (Kauftipp)

Preis: 500 Euro
Gewicht: 3520 g
Aufbau: Außenzelt zuerst
Windstabil bis: 100/>140 km/h
Fläche Apsis: 2,6/2,5 qm
Liegefläche : 200/98 cm

Komfort

Wetterschutz

Auf-/Abbau

Gewicht

Qualität

Grundriss


Fazit:

Sie suchen ein sehr komfortables, aber nicht zu schweres Zelt für Einsätze aller Art? Hier ist es!

Robens Raptor (Kauftipp) im Vergleichstest


Robens Raptor (Kauftipp) im Vergleich mit anderen Produkten

19.07.2014
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /14