Zelte im Test

Testbericht: Rejka Antao III Light HC

Das Rejka Antao 3 Light HC ist kein Leichtgewicht, aber ein günstiges, komfortables und wetterfestes Zelt. Ideal für Lapplandtouren.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Loading  

Sparfüchse, die Wert auf Qualität legen, kommen an Rejka-Zelten schlecht vorbei. Auch nicht am Rejka Antao III light HC, ist es doch das günstigste im Test – und eines der größten. Zwei Personen finden hier Platz ohne Ende: einmal in der Apsis, zum anderen im langen Innenzelt. Auch sonst überzeugt das Rejka Antao 3 light HC: mit flottem Aufbau, tollem Wetterschutz, von innen schließbaren Lüftern und sehr soliden Materialien. Nur die billigen Heringe trüben das Bild und sollten ersetzt werden.

Wetterschutz: Das Rejka Antao III light HC Trekkingzelt wird bei Sturm stark eingedrückt, bleibt aber selbst im Orkan unbeschädigt. Absolut wasser- und schneedicht.

Innen- und Außenansicht:




Technische Daten des Rejka Antao III light HC

Preis: 500 Euro
Gewicht: 3480 g
Packmaß: 9,5 l
Gestängelänge: 36 cm
Windstabil bis: 100 km/h (Zelt steht noch gut) > 120 km/h (wird niedergedrückt)
Liegefläche : 2,6 qm (gemessen in 30 cm Höhe)
Fläche Apsis: 2,9 qm
Länge: 196 cm (gemessen in 30 cm Höhe)
Innenhöhe: 96 cm

Grundriss

Einsatzbereich

Wetterschutz

Komfort

Innenraum

Eingänge/Apsis

Belüftung

Gewicht/Packmaß

Handling/Aufbau

Materialqualität


Fazit:

Das Rejka Antao Light III HC ist kein Leichtgewicht, aber ein günstiges, komfortables und wetterfestes Zelt. Ideal für Lapplandtouren.

Rejka Antao III Light HC im Vergleichstest


Rejka Antao III Light HC im Vergleich mit anderen Produkten

26.07.2017
Autor: Boris Gnielka / Ralf Bücheler
© outdoor
Ausgabe /2017