Zelte im Test

Testbericht: Mountain Hardwear Tangent 2

Zelte im Test 2014
Foto: Boris Gnielka
Das Mountain Hardwear Tangent 2 ist kein Palast, aber ein feines, leichtes Zelt für Einsätze, die eine kleine Stellfläche erfordern.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Das zweitteuerste Zelt im Vergleichstest 2014 ist zugleich das kleinste. Mit einem Außenmaß von 2,40 auf 2,80 Meter findet es etwa selbst im felsdurchsetzten Gelände noch Platz - zumal es zur Not auch mit nur zwei Heringen fixiert stehen bleibt. Für den alpinen Einsatz spricht beim Mountain Hardwear Tangent 2 auch der sehr gute Wetterschutz und das geringe Gewicht. Kriecht man durch die lukenähnlichen Eingänge in das Innenzelt, wird es gemütlich, aber nicht eng, was an den steilen, hohen Seitenwänden und der angenehm hellen Atmosphäre liegt.

Komfort:
Für die kleine Fläche verblüffend geräumiges Innenzelt, das zudem schön hell ist. Manko: beim Mountain Hardwear Tangent 2 gibt es keine Lüfter.

Wetterschutz:
Regen und Bodennässe hält das Tangent ab, im Wind steht es von der Seite angeblasen perfekt, sonst sehr gut.

Technische Daten des Mountain Hardwear Tangent 2

Preis: 550 Euro
Gewicht: 2790 g
Aufbau: Innenzelt zuerst
Windstabil bis: 140/110 km/h - bei Windtest auf Eingang (zweiter Wert) Gestängebruch!
Fläche Apsis: 2,2/1,6 qm
Liegefläche : 220/90 cm

Komfort

Wetterschutz

Auf-/Abbau

Gewicht

Qualität

Grundriss


Fazit:

Kein Palast, aber ein feines, leichtes Zweipersonenzelt für Einsätze, die eine kleine Stellfläche erfordern. Teuer.

Mountain Hardwear Tangent 2 im Vergleichstest


Mountain Hardwear Tangent 2 im Vergleich mit anderen Produkten

19.07.2014
Autor: Boris Gnielka
© outdoor
Ausgabe /14