Zelte im Test

Testbericht: Jack Wolfskin Great Divide RT


Zur Fotostrecke (60 Bilder)

Foto: Hersteller

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Ortovox

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: KEEN

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Black Diamond

 

Tested on Tour: Produkte im outdoor Praxis-Test
Foto: Hilleberg
Die Stärken des Familienzeltes Jack Wolfskin Great Divide RT liegen im schnellen und einfachen Aufbau sowie den vielen praktischen Details.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • sehr einfach und schnell aufzubauen
  • hebt mit vielen praktischen Details das Campingleben auf Topniveau
  • absolut dauerregendicht und trotz der Größe enorm windstabil

Was uns nicht gefällt

  • billige, weiche Aluheringe

Wer Natur erleben möchte, muss nicht gleich in die Wildnis ziehen. Manchmal reicht dazu auch ein Zeltplatz, auf dem man sein Camp errichtet und Tagestouren angeht. Ideal dafür: ein Zelt, das groß genug ist für eine Kleinfamilie mit Klapptisch, Koch- und Freizeitausrüstung – etwa das Jack Wolfskin Great Divide RT (700 €). Das Tunnelzelt bietet eine Apsis mit Stehhöhe und gleich zwei Innenzelte: eins für drei Personen und ein kleines für zwei Kinder oder einen Erwachsenen. Das kleine kann auch als Stauraum dienen – oder einfach herausgezippt werden. Das vergrößert die Apsis auf ein Maß von ca. 2,5 x 2,5 Meter – genug, um darin auch zu sechst zu sitzen und noch mehr Ausrüstung wie etwa zwei Bikes zu lagern. Top: Für bequemen Zugang gibt es gleich drei Eingänge, von denen einer überdacht ist. Auch sonst mangelt es nicht an Details. Fenster, Lüfter und Moskitonetze, Organizertaschen sowie ein herauszippbarer Extraboden, der auch die Apsis bedeckt, treiben den Wohnkomfort auf Hotelniveau. Und die harten Fakten? Im 14-tägigen Testeinsatz ließ sich das Zelt trotz seiner Größe einfach aufbauen, steckte viele heftige Windböen weg und hielt während eines 24-Stunden-Regens dicht, ein Verdienst der dicken PU-Beschichtung und sauberen Nahttapes. Allein die weichen Aluheringe taugen nichts – sie gehören ersetzt. Löblich: der große Packsack, der das Zelt auch bei hastigem Packen gnädig schluckt.

Technische Daten des Jack Wolfskin Great Divide RT

Preis: 700 Euro
Gewicht: 15600 g
Packmaß: 70x45x20 cm
Wassersäule Boden: 10.000 mm
Sonstiges : Apsiden: 1 Eingänge: 3 Lüfter: 5

Fazit:

Das 4-5-Personenzelt Jack Wolfskin Great Divide RT hat seine Stärken beim outdoor-Praxistest "Tested on Tour" bei dem schnellen und einfachen Aufbau sowie den vielen praktischen Details bewiesen.

Jack Wolfskin Great Divide RT im Vergleichstest


Jack Wolfskin Great Divide RT im Vergleich mit anderen Produkten

05.05.2012
© outdoor