Zelte, Zelte im Test

Testbericht: Southfork RT

Ganz gleich, ob zu diesem Produkt schon ein redaktioneller Test vorliegt oder nicht - als registrierter Nutzer können Sie das Produkt bewerten und kommentieren, um andere Nutzer an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen. Vergleichbare Produkte im Test

Was uns gefällt

  • Sinnvoll & üppig ausgestattet
  • Viel Platz auch für große Personen
  • gutes Raumgefühl
  • Einfach bedienbar

Was uns nicht gefällt

  • Nicht verschließbare Lüfter in großer Kabine
  • hoher Preis

Das Wolfskin Southfork RT gehört zu den Luxus-Modellen im Test, das wird bereits an der aufwendigen, gut verständlichen Anleitung deutlich, mit deren Hilfe auch dieses große Haus ordentlich aufgebaut werden kann. Was folgt, ist Staunen.
Staunen über die üppige Ausstattung: die große, 2,35 Meter lange Kabine hat zwei Ausgänge, ist mit einer Trennwand separierbar und besitzt von innen zu schließende Fenster in Bodennähe, die früh morgens quengelnde Kinder ruhig stellen und Wetter-Kontrollblicke aus dem Schlafsack heraus erlauben.

Der Mittelraum hat zwei abdeckbare Himmelfenster, regensichere Lüfter-Fenster-Kombis und zwei – schmale – Eingänge. Der dritte, breite Eingang liegt hinter der herausnehmbaren Zweitkabine, in die zur Not auch zwei Erwachsene passen. In die große Kabine passen drei bis vier Erwachsene – oder bequem zwei mit zwei Kids.
Gut zur komfortablen Ausstattung passen Bedienung und Raumgefühl, in beidem ist das Southfork RT spitze. Keinen Spitzenplatz belegt es in puncto Belüftung: Der große Doppellüfter an der Längsseite ist weder von außen noch von innen verschließbar. Bei kühlem Wetter wird es dadurch recht frisch im Innenzelt. Jack Wolfskin will dieses Detail für die nächste Saison ändern. Werden auch noch die Sturmleinen in einer auffälligeren Farbe geliefert, ist das Southfork RT kaum mehr zu schlagen


Familien-Zelte
Test-Werte
Preis: 729 €
Gewicht: 13,1kg
Schlafplätze: 3-4 + 2 Kinder
Packmaß: 43

Fazit:

Gesamtnote: sehr gut

Southfork RT im Vergleichstest


Southfork RT im Vergleich mit anderen Produkten

25.07.2003
© Outdoor
Ausgabe /2003