Wenger Patagonian Expedition Race

Datum: 08.02.2011 bis 16.02.2011
Ort: Punta Arenas
Land: Chile
Kategorie: Sonstige
Webseite zum Event: http://www.patagonianexpeditionrace.com

Das Wenger Patagonian Expedition Race ist ein jährliches Expeditionsrennen in der südlichsten Region der Welt, das 2011 bereits zum neunten Mal stattfindet. Bei dem Event kämpfen sich bis zu 15 internationale Teams auf Mountainbikes, in Kajaks und zu Fuß durch Ebenen, Berge, Gletscher, Wälder, Sumpfgebiete, Flüsse, Seen und Kanäle im chilenischen Patagonien bei sich ständig ändernden Wetterbedingungen. 2011 führt die Route unter anderem durch das kontinentale Eisfeld in Patagonien. Der genaue Verlauf wird von den Veranstaltern erst kurz vor Rennbeginn bekannt gegeben. Die bisherigen Routen führten unter anderem durch den Nationalpark Torres del Paine, die Magellanstraße, Feuerland, die Darwin-Range sowie den Beaglekanal.

Ziel des Wenger Patagonian Expedition Race ist es, der Welt die raue Schönheit und ökologische Bedeutung des noch weitgehend unberührten chilenischen Teil Patagoniens vor Augen zu führen, um diesen stärker in den Blickpunkt zu rücken und zu schützen. Die Veranstalter setzen sich für eine nachhaltige Entwicklung des Gebiets ein und kämpfen gegen die Ausbeutung natürlicher Ressourcen durch nicht-nachhaltige Industriezweige.

Das Wenger Patagonian Expedition Race ist eine nicht kommerzielle Veranstaltung, die den Grundsätzen von „Leave No Trace“ folgt. Alle über die Deckung der Ausrichtungskosten hinaus erzielten Gelder werden zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung Patagoniens verwendet.