Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits in Ulm

Datum: 21.10.2013 (20:00) bis 21.10.2013
Ort: Ulm, Kornhaus
Land: Deutschland
Kategorie: Vortrag
Organisator: Sport Sohn
Webseite zum Event: http://www.gerlinde-kaltenbrunner.at/vortrage/

Leidenschaft 8000 - Tiefe überall

Zahlreiche Expeditionen führten Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits zurück zu den Wurzeln des Bergsteigens. Im kleinen Team, mit Minizelt und wenig Gepäck brechen sie zu den höchsten Bergen des Karakorum und Himalayas auf. Ohne Hochträger und ohne Zusatz-Sauerstoff.

Leichtgewichtiges Bergsteigen: Rucksack auf und los! Getreu diesem Motto bestieg Gerlinde Kaltenbrunner mit David Göttler im Frühjahr 2012 den Nordpfeiler des Nuptse; während sich Ralf Dujmovits erneut am Mt. Everest ohne Flaschensauerstoff versuchte. Größer können Kontraste kaum sein: Am Nuptse Einsamkeit pur, unmittelbar nebenan Massenauflauf und fatale Folgen. 

Die Besteigung des K2, des schwierigsten aller 8000er, bildet den zweiten Teil des Vortrags. Auf der chinesischen Seite des Berges gelang Gerlinde Kaltenbrunner 2011 in einem internationalen Miniteam im siebten Anlauf der Gipfel. Der Aufstieg über den schwierigen Nordpfeiler, bietet den Rahmen für eine erneute Auseinandersetzung mit dem Spannungsfeld eines höhenbergsteigenden Ehepaars: wie wird entschieden wenn einer umkehren möchte. Rückschläge sind fester Bestandteil dieser spannenden Unternehmungen.

An Hand eines Expeditionsabbruchs am K2 und dessen Verarbeitung zeigen Kaltenbrunner und Dujmovits wie das Umkehren mit genügend Beharrlichkeit dennoch in Erfolg münden kann. Kletterreisen z.B. nach Thailand oder Papua Neuguinea erlauben dabei Rückzug zu sich selbst und Kräftesammeln für neue Versuche. 

Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Multivisions-Vortrag, der sie mit spannenden Bildern und Videosequenzen in die Welt der höchsten Berge aber auch zu exotischeren Zielen wie zur Carstensz Pyramide entführt. Gerlinde Kaltenbrunner und Ralf Dujmovits sprechen live zu ihren Bildern.