Spieler plus Schuhe: ZEUGWARTS ultimative WM-Elf

Bald ist es soweit! Die Fußball WM 2014 in Brasilien steht vor der Tür! Mit dabei sind wieder zahlreiche Topstars. Wir haben eine Fußballmannschaft aus Vertretern verschiedener Länder und Nationalmannschaften mit verschiedenen Fußballschuhen zusammengestellt. Hier unsere Favoriten!

 

Zeugwart Spielerporträt: Philipp Lahm
Foto: adidas Philipp Lahm und sein adidas adiPURE 11pro sind Teil der ZEUGWART-Elf.

Im Tor: Petr Cech:
Der tschechische Nationaltorhüter steht derzeit beim FC Chelsea London unter Vertrag. Bereits seit zwölf Jahren ist der 36-jährige Petr Cech Stammtorhüter von Tschechien. Bei der Torwarthandschuh-, als auch Fußballschuh-Wahl gibt es für ihn einen klaren Favoriten: Der adidas Predator muss es sein! Der Predator zählt zu den Klassikern unter den Fußballschuhen des Sportartikelausrüsters. Der erste Predator kam bereits im Jahr 1994 auf den Rasen. Über die Jahre wurde das Konzept immer weiter entwickelt. Nicht nur die Optik, auch die Technik des Fußballschuhs hat sich verändert. Das aktuelle Modell, in der Samba-WM-Edition, kommt in knalligem Pink daher.

Rechter Verteidiger: Philipp Lahm:
Unser deutscher Außenverteidiger gab bereits 2004 sein Länderspieldebüt und hat sich zu einem der besten Verteidiger der Welt entwickelt. Dass er auch anders kann beweist er derzeit bei seinem Verein FC Bayern München. Pep Guardiola setzt Philipp Lahm vermehrt im defensiven, zentralen Mittelfeld ein. Bei uns bleibt er allerdings Verteidiger. Lahms bevorzugte Fußballschuhe sind der adidas adiPURE 11pro. Der erste adiPURE-Fußballschuh von adidas erschien 2008. Der adiPURE zeichnet sich, im Gegensatz zu vielen anderen Fußballschuhen durch seine Einfachheit aus. Im Vordergrund des Fußballschuhs steht seit jeher das Material. adidas setzt hierbei auf hochwertiges Leder. Philipp Lahm scheint Gefallen daran gefunden zu haben. Auch beim adiPURE bietet adidas den Fußballschuh zur WM 2014 in Brasilien in einer knalligen Farbe an: in sattem Blau.

 

Nike CTR360 Maestri III LE FG Fußballschuh
Foto: Nike Nike CTR360: Favorit von David Luiz.

Rechter Innenverteidiger: Sergio Ramos:
27 Jahre alt, Marktwert: 40 Millionen Euro. Die Rede ist vom spanischen Innenverteidiger Sergio Ramos von Real Madrid. Auch Sergio Ramos ist ein eher schlichter Fußballschuh wohlgesonnener. Seine Wahl kommt aus dem Hause Nike. Der neue Tiempo Legend V Fußballschuh wird auch bei der WM 2014 in Brasilien die Füße des Spaniers zieren. Der Nike Tiempo Legend V besteht aus wasserabweisendem Känguru-Leder, das sich durch eine weiche Beschaffenheit besonders gut dem Fuß anpassen soll.

Linker Innenverteidiger: David Luiz:
Der Mann mit der Wuschelmähne, nicht zu verkennen, auf den ersten Blick höchstens mit Landsmann Dante zu verwechseln. David Luiz Moreira Marinho ist, wie einige in unserer ZEUGWART-Elf, ein sehr vielseitiger Fußballer. Seine Hauptposition ist die Innenverteidigung, er rückt aber auch gerne einmal in das defensive Mittelfeld vor. Bei uns bleibt er in der Viererkette vor dem Tor seines Mannschaftskollegen Petr Cech von Chelsea London. Auch David Luiz hat einen favorisierten Fußballschuh, den Nike CTR360. Beim CTR360 Fußballschuh setzt Nike auf den bewährten Kanga-Light-Kunststoff, der von seiner Beschaffenheit und seinem Tragekomfort an Känguru-Leder erinnert. Er ist allerdings wesentlich pflegeleichter, was die Redaktion bestätigen kann.

 

Nike Mercurial Vapor Superfly III CR - CR7 Collection
Foto: Nike Nike Mercurial Vapor: Nagamotos Favorit.

Linker Verteidiger: Yuto Nagatomo:
Der 27-jährige und nur 1,70 Meter große Japaner ist in der japanischen Fußball-Nationalmannschaft als auch bei seinem Verein Inter Mailand in der italienischen Serie A ein gesetzter Mann. Für einen Verteidiger ist die Auswahl seiner Fußballschuhe äußerst ungewöhnlich. Nagatomo trägt den Nike Mercurial Vapor, einen Fußballschuh, der üblicherweise eher von Mittelfeldspielern auf Torjagd getragen wird. Der Vapor ist äußerst leicht und wird deshalb meist von antrittsstarken Fußballern geschätzt. Yuto Nagatomo schaltet sich auch gerne in das Offensivspiel mit ein, weshalb seine Wahl doch nicht so ungewöhnlich ist.

Defensives Mittelfeld: Kevin Prince Boateng:
Der Ghanaer mit deutschen Wurzeln spielt derzeit bei Schalke 04. Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien wird „Prince“ in der Vorrunde auf seinen Bruder Jerome Boateng treffen. Familien-Duell par excéllence! Kevin Prince Boateng ist, trotz unserer eher defensiven Ausrichtung in der Startformation, ein äußerst torgefährlicher Spieler. Für diese Eigenschaft benötigt er den richtigen Fußballschuh und hat ihn mit dem Nike Hypervenom gefunden. Der Name des Fußballschuhs leitet sich vom Wort Phantom ab. Lange hat Nike am Fußballschuh getüftelt und sie sind damit keinem Phantom hinterher gejagt. Der Fußballschuh ist sehr gelungen und wird unter vielen Topstars wie Kevin Prince hoch geschätzt.

 

ZW Fußballschuh Puma King FG
Foto: Puma Puma King: seit 1968 ein Klassiker.

Rechtsaußen: Eden Hazard:
Diesen Mann hat seit dieser Saison jeder in Europa auf dem Zettel. In der englischen Premier League ist er mit 12 geschossenen Toren in der aktuellen Saison in der Torschützenrangliste ganz oben mit dabei. Der junge Belgier (23) im Trikot des FC Chelsea hat aber auch das für ihn richtige Schuhwerk. Eden spielt vorzugsweise mit dem Nike Mercurial Vapor. Er hat aber auch schon den limitierten, extrem leichten Nike GS2 getragen. Dieser ähnelt vom Schnitt dem Vapor-Fußballschuh, ist aber nur 160g leicht. Egal mit welchem Fußballschuh er bei der WM auflaufen wird, alle Balljungen sollten sich in acht nehmen, denn Herr Hazard tritt mit seinen Fußballschuhen auch gerne einmal zu, wenn es ihm nicht schnell genug geht. Dennoch, die Belgier werden mit Eden Hazard in seiner aktuellen Verfassung nicht zu unterschätzen sein.

Zentrales Mittelfeld: Yaya Toure:
Der dreimalige Fußballer des Jahres von Afrika steht seit 2010 beim Premier-League-Verein Manchester City unter Vertrag. In der Nationalmannschaft tritt er bei der Weltmeisterschaft 2014 für die Elfenbeinküste an. Yaya Toure steht seit einiger Zeit bei Puma unter Vertrag. Sein bevorzugter Fußballschuh ist der Klassiker von Puma – der Puma King. Den King gibt es seit 1968. Damals war es der erste Sportschuh mit Klettverschluss. Diesen gibt es heute natürlich nicht mehr. Der King ist für seinen flachen Schnitt bei vielen Fußballern seit Jahren sehr beliebt. Yaya tritt bei seiner Fußballschuh-Auswahl das Erbe von Pelé, Maradona oder Matthäus an, die allesamt den King von Puma spielten.

 

Nike Cristiano Ronaldo Weltfußballer Mercurial Vapor Special Edition
Foto: Nike Vergoldeter Mercurial von Cristiano Ronaldo.

Linksaußen: Cristiano Ronaldo:
Klar, dass der aktuelle Weltfußballer in unserer WM-Elf nicht fehlen darf. Die Statistiken des Portugiesen sind atemberaubend. Mit 69 geschossenen Toren im vergangenen Jahr ist Ronaldo unumstritten die Nummer 1 unter den Torjägern des Planeten. Wie er das erreichen konnte? In erster Linie sicherlich Talent, aber auch eine gute Ausrüstung spielt bei solchen Leistungen einen großen Faktor. Cristiano Ronaldo schwört auf den Nike Mercurial Vapor. Die Zahlen lügen nicht. Er hat bei der Auswahl seines Fußballschuhs definitiv die für ihn richtige Wahl getroffen. Wir sind auf seine Leistung bei der Fußball-Weltmeisterschaft gespannt.

Sturm: Mario Balotelli:
Er ist ein Fußballer mit Ecken und Kanten. Von vielen wird er geliebt, aber von mindestens genauso vielen gehasst. Nichts desto trotz ist die Klasse des in Ghana geborenen Italieners bekannt, weit über seinen Verein AC Mailand hinaus. An die letzte Europameisterschaft denken noch viele schmerzlich zurück, als Balotelli Deutschland im Halbfinale mit seinen beiden Toren aus dem Turnier schoss und danach mit der berühmten, provokanten Muskelpose feierte. Seine (Schuss-)Kraft demonstriert Mario Balotelli derzeit mit dem Puma evoPower. Eine optimale Kraftübertragung und eine hohe Ballgeschwindigkeit sollen mit dem neuen Puma evoPower erreicht werden. Mal schauen ob der evoPower, Balotelli und Italien wieder in ein Finale einziehen können.

 

Fußballschuh Adidas F50 Adizero XTRX-SG
Foto: adidas adidas adizero f50: gut für den Sturm.

Sturm: Luis Suarez:
In der englischen Premier League führt er unangefochten die Torschützenliste an. 23 Tore und 15 Assists in 20 Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Dank Luiz Suarez ist für viele Fußballfans sein Heimatland Uruguay einer der Geheimfavoriten der Weltmeisterschaft in Brasilien. Suarez hat auch bei seinen Fußballschuhen einen Geheimfavoriten, nämlich den adidas adizero f50. Das aktuell leichteste Fußballschuh-Modell von adidas hat sich bei ihm bewährt. Wir sind gespannt wie viele Tore er damit in Brasilien schießen kann, allgemein freuen wir uns wenn es am 12. Juni endlich losgeht.

Fußballschuhe jetzt bei amazon kaufen

Alle Heimtrikots der WM-Teilnehmer:

12.02.2014
Autor: Sven Reznicek
© outdoor