Tourenski im Test

Testbericht: Völkl VTA 88 (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Der Völkl VTA 88 überzeugt nicht nur mit seinem guten Gewicht, auch bei den Fahreigenschaften gibt er sich keine Blöße. Er funktioniert bei fast allen Bedingungen, fährt sich gutmütig und drehfreudig. Ein toller Allrounder für lange Touren in den Bergen, der nicht nur Genusstourer glücklich macht.
Zu den getesteten Produkten

outdoor Logo Testurteil

OD outdoor Kauftipp 2015/2016 PS planetSNOW Tipp 2015/2016

Er funktioniert bei fast allen Bedingungen, fährt sich gutmütig und drehfreudig. Ein toller Allrounder für lange Touren in den Bergen, der nicht nur Genusstourer glücklich macht.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 60%

Allround-Tourer: 70%

Abfahrts-Tourer: 90%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Völkl VTA 88

Preis: 579,95 Euro
Länge: 160, 170, 180 cm
Taillierung: 127-88-106 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 170 Zentimeter Länge.


Fazit:

Der Völkl VTA 88 überzeugt nicht nur mit seinem guten Gewicht, auch bei den Fahreigenschaften gibt er sich keine Blöße. Er funktioniert bei fast allen Bedingungen, fährt sich gutmütig und drehfreudig. Ein toller Allrounder für lange Touren in den Bergen, der nicht nur Genusstourer glücklich macht.

Völkl VTA 88 (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Völkl VTA 88 (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW