Tourenski im Test

Testbericht: Movement Conquest (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Der Tourenfreerider Conquest spielt seine Stärken vor allem in schneereichen Hängen aus. Für seine Breite gehört er zudem zu den wendigsten seiner Klasse. Auch der Kantengriff überzeugt – trotz 106 mm unter der Bindung. Lediglich hohes Tempo und harter Schnee machen ihn etwas nervös.
Zu den getesteten Produkten

Für seine Breite gehört er zudem zu den wendigsten seiner Klasse. Auch der Kantengriff überzeugt – trotz 106 mm unter der Bindung. Lediglich hohes Tempo und harter Schnee machen ihn etwas nervös.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 20%

Allround-Tourer: 40%

Abfahrts-Tourer: 90%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Movement Conquest

Preis: 699,95 Euro
Länge: 170, 177, 185 cm
Taillierung: 138-106-126 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 185 Zentimeter Länge.


Fazit:

Der Tourenfreerider Conquest spielt seine Stärken vor allem in schneereichen Hängen aus. Für seine Breite gehört er zudem zu den wendigsten seiner Klasse. Auch der Kantengriff überzeugt – trotz 106 mm unter der Bindung. Lediglich hohes Tempo und harter Schnee machen ihn etwas nervös.

Movement Conquest (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Movement Conquest (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW