Tourenski im Test

Testbericht: La Sportiva GT 2.0 (Damen) (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Die Ladyversion des GT 2.0 überzeugt im Test die technisch guten Skifahrerinnen. „Präzise, wendig und gut ausbalanciert“, attestieren die Testerinnen. Sie vermerkten aber auch den höheren Kraftaufwand in der Schwungeinleitung. Im Aufstieg überzeugt der 2360 Gramm leichte Allrounder.
Zu den getesteten Produkten

„Präzise, wendig und gut ausbalanciert“, attestieren die Testerinnen. Sie vermerkten aber auch den höheren Kraftaufwand in der Schwungeinleitung. Im Aufstieg überzeugt der 2360 Gramm leichte Allrounder.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 80%

Allround-Tourer: 80%

Abfahrts-Tourer: 50%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: La Sportiva GT 2.0 (Women)

Preis: 529 Euro
Länge: 157, 166 cm
Taillierung: 121-88-109 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 166 Zentimeter Länge.


Fazit:

Die Ladyversion des GT 2.0 überzeugt im Test die technisch guten Skifahrerinnen. „Präzise, wendig und gut ausbalanciert“, attestieren die Testerinnen. Sie vermerkten aber auch den höheren Kraftaufwand in der Schwungeinleitung. Im Aufstieg überzeugt der 2360 Gramm leichte Allrounder.

La Sportiva GT 2.0 (Damen) (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


La Sportiva GT 2.0 (Damen) (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW