Tourenski im Test

Testbericht: Kästle TX 82 (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Der Kästle TX 82 zählt zu den alten Bekannten im Test. Mit seinen Stärken kann er weiterhin punkten. Er spurt sauber bergauf, fährt sich fehlerverzeihend und geschmeidig und gibt dem Fahrer in schwierigen Verhältnissen ein transparentes Feedback. Kurzum: ein bewährter Allround-Tourer.
Zu den getesteten Produkten

Mit seinen Stärken kann er weiterhin punkten. Er spurt sauber bergauf, fährt sich fehlerverzeihend und geschmeidig und gibt dem Fahrer in schwierigen Verhältnissen ein transparentes Feedback. Kurzum: ein bewährter Allround-Tourer.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 70%

Allround-Tourer: 90%

Abfahrts-Tourer: 60%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Kästle TX 82

Preis: 549 Euro
Länge: 152, 162, 172 cm
Taillierung: 118-82-105 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 172 Zentimeter Länge.


Fazit:

Der Kästle TX 82 zählt zu den alten Bekannten im Test. Mit seinen Stärken kann er weiterhin punkten. Er spurt sauber bergauf, fährt sich fehlerverzeihend und geschmeidig und gibt dem Fahrer in schwierigen Verhältnissen ein transparentes Feedback. Kurzum: ein bewährter Allround-Tourer.

Kästle TX 82 (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Kästle TX 82 (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW