Tourenski im Test

Testbericht: Head Galactic 84 Superlight (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Gutmütig und ausgewogen – dafür steht der drehfreudige Head Galactic. Er schwimmt schön auf und lässt sich gut im Schwung variieren. Auch in ruppigen Verhältnissen schlägt sich der Allround- und Abfahrts-Tourer ordentlich, solange das Tempo nicht zu hoch wird. Ein zuverlässiger Begleiter.
Zu den getesteten Produkten

Er schwimmt schön auf und lässt sich gut im Schwung variieren. Auch in ruppigen Verhältnissen schlägt sich der Allround- und Abfahrts-Tourer ordentlich, solange das Tempo nicht zu hoch wird. Ein zuverlässiger Begleiter.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 70%

Allround-Tourer: 70%

Abfahrts-Tourer: 70%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Head Galactic 84 Superlight

Preis: 499,95 o. B. Euro
Länge: 149–184 cm
Taillierung: 134-84-116 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 170 Zentimeter Länge.


Fazit:

Gutmütig und ausgewogen – dafür steht der drehfreudige Head Galactic. Er schwimmt schön auf und lässt sich gut im Schwung variieren. Auch in ruppigen Verhältnissen schlägt sich der Allround- und Abfahrts-Tourer ordentlich, solange das Tempo nicht zu hoch wird. Ein zuverlässiger Begleiter.

Head Galactic 84 Superlight (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Head Galactic 84 Superlight (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW