Tourenski im Test

Testbericht: Hagan Chimera Zero (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Ein wahrer Cruiser: Der Chimera Zero lässt sich schon bei mäßigem Speed leicht und kraftsparend drehen, sodass auch weniger versierte Fahrer ins Schwärmen geraten. Harte, ruppige Verhältnisse und hoher Speed sind jedoch weniger sein Metier. Kurzum: ein Abfahrts-Tourer für Genuss-Tourer.
Zu den getesteten Produkten

Harte, ruppige Verhältnisse und hoher Speed sind jedoch weniger sein Metier. Kurzum: ein Abfahrts-Tourer für Genuss-Tourer.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 60%

Allround-Tourer: 80%

Abfahrts-Tourer: 90%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Hagan Chimera Zero

Preis: 599,99 Euro
Länge: 170, 177, 184 cm
Taillierung: 124-93-114 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 177 Zentimeter Länge.


Fazit:

Ein wahrer Cruiser: Der Chimera Zero lässt sich schon bei mäßigem Speed leicht und kraftsparend drehen, sodass auch weniger versierte Fahrer ins Schwärmen geraten. Harte, ruppige Verhältnisse und hoher Speed sind jedoch weniger sein Metier. Kurzum: ein Abfahrts-Tourer für Genuss-Tourer.

Hagan Chimera Zero (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Hagan Chimera Zero (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW