Tourenski im Test

Testbericht: Fischer Transalp 88 (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Der Transalp 88 positioniert sich zwischen Allround- und Abfahrts-Tourer. Besonders in weichem Schnee punktet er: Dort schwimmt er lässig auf und zieht souverän seine Turns. Er zählt nicht zu den spritzigsten, mag eher größere Schwungradien, flößt aber mit seiner gelassenen Art Vertrauen ein.
Zu den getesteten Produkten

Besonders in weichem Schnee punktet er: Dort schwimmt er lässig auf und zieht souverän seine Turns. Er zählt nicht zu den spritzigsten, mag eher größere Schwungradien, flößt aber mit seiner gelassenen Art Vertrauen ein.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 70%

Allround-Tourer: 90%

Abfahrts-Tourer: 80%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Fischer Transalp 88

Preis: 599,95 Euro
Länge: 170, 177, 184 cm
Taillierung: 123-88-111 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 177 Zentimeter Länge.


Fazit:

Der Transalp 88 positioniert sich zwischen Allround- und Abfahrts-Tourer. Besonders in weichem Schnee punktet er: Dort schwimmt er lässig auf und zieht souverän seine Turns. Er zählt nicht zu den spritzigsten, mag eher größere Schwungradien, flößt aber mit seiner gelassenen Art Vertrauen ein.

Fischer Transalp 88 (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Fischer Transalp 88 (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW