Tourenski im Test

Testbericht: Elan Spectrum 105 Carbon (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Für Spielkinder: Der Spectrum 105 dreht leicht, mag enge Turns und verspricht viel Fahrspaß. Auch wenn er am liebsten im frischen Powder surft, kann der breite Freeridetourer auch in ruppigeren Verhältnissen überzeugen. Ein Ski für Tourengeher, die den Focus in der Powderabfahrt haben.
Zu den getesteten Produkten

Auch wenn er am liebsten im frischen Powder surft, kann der breite Freeridetourer auch in ruppigeren Verhältnissen überzeugen. Ein Ski für Tourengeher, die den Focus in der Powderabfahrt haben.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 20%

Allround-Tourer: 40%

Abfahrts-Tourer: 90%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Elan Spectrum 105 Carbon

Preis: 599,95 Euro
Länge: 173, 180, 187 cm
Taillierung: 142-105-120 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 180 Zentimeter Länge.


Fazit:

Für Spielkinder: Der Spectrum 105 dreht leicht, mag enge Turns und verspricht viel Fahrspaß. Auch wenn er am liebsten im frischen Powder surft, kann der breite Freeridetourer auch in ruppigeren Verhältnissen überzeugen. Ein Ski für Tourengeher, die den Focus in der Powderabfahrt haben.

Elan Spectrum 105 Carbon (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Elan Spectrum 105 Carbon (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW