Tourenski im Test

Testbericht: Dynastar Cham 2.0 107 (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Der Cham 107 begeistert vor allem beim Surfen in tiefen Pulverlandschaften: Dort dreht er leicht und benötigt bei mittlerem Tempo und mäßig weiten Radien wenig Kraft. Auf hartem Schnee bringt die Schaufel allerdings viel Unruhe in den Ski, und die Kanten greifen nur noch bedingt. Schwer!
Zu den getesteten Produkten

Auf hartem Schnee bringt die Schaufel allerdings viel Unruhe in den Ski, und die Kanten greifen nur noch bedingt. Schwer!




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 10%

Allround-Tourer: 30%

Abfahrts-Tourer: 70%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Dynastar Cham 2.0 107

Preis: 699,99 o. B. Euro
Länge: 165–189 cm
Taillierung: 137-107-122 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 183 Zentimeter Länge.


Fazit:

Der Cham 107 begeistert vor allem beim Surfen in tiefen Pulverlandschaften: Dort dreht er leicht und benötigt bei mittlerem Tempo und mäßig weiten Radien wenig Kraft. Auf hartem Schnee bringt die Schaufel allerdings viel Unruhe in den Ski, und die Kanten greifen nur noch bedingt. Schwer!

Dynastar Cham 2.0 107 (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Dynastar Cham 2.0 107 (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW