Tourenski im Test

Testbericht: Atomic Backland 95 (Modelljahr 2016)

Test 2015 Tourenski
Foto: Hersteller
Der Freeridetourer Backland 95 punktet vor allem bei schnellem Abfahrtstempo und einem Fahrstil, der weite Kurven bevorzugt. Die langsame Gangart mag er weniger – hier fühlt er sich störrig an. Im Powder schwimmt er gut auf, sein Kantengriff überzeugt. Ein Ski für sportliche Abfahrer.
Zu den getesteten Produkten

Die langsame Gangart mag er weniger – hier fühlt er sich störrig an. Im Powder schwimmt er gut auf, sein Kantengriff überzeugt. Ein Ski für sportliche Abfahrer.




Einsatzbereich:


Auftstiegs-Tourer: 30%

Allround-Tourer: 60%

Abfahrts-Tourer: 90%



Typen-Check: Mehr Infos zu unserer Fahrer-Einteilung finden Sie hier.

Technische Daten des Tourenski 2016 im Test: Atomic Backland 95

Preis: 549 Euro
Länge: 164, 173, 182 cm
Taillierung: 130-95-119 mm
Gewicht: * über 1000 g

* bei 173 Zentimeter Länge.


Fazit:

Der Freeridetourer Backland 95 punktet vor allem bei schnellem Abfahrtstempo und einem Fahrstil, der weite Kurven bevorzugt. Die langsame Gangart mag er weniger – hier fühlt er sich störrig an. Im Powder schwimmt er gut auf, sein Kantengriff überzeugt. Ein Ski für sportliche Abfahrer.

Atomic Backland 95 (Modelljahr 2016) im Vergleichstest


Atomic Backland 95 (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

15.12.2015
Autor: Florian Schmidt
© planetSNOW