Tourenski im Test

Testbericht: Stöckli Stormrider 100 (Modelljahr 2015)

planetSNOW Tourenski Test Stöckli Stormrider 100
Foto: Stöckli
Partnervermittlung á la Stöckli. Biete: absolute Spurtreue, einen äußerst präzisen Kantengriff, schwimme top im Tiefschnee auf, am liebsten bei höherem Tempo und in großen Radien. Suche: einen sportlichen Freeride-Tourer mit skifahrerischem Können, der gerne auch mal längere Touren und Aufstiege liebt.
Zu den getesteten Produkten

Biete: absolute Spurtreue, einen äußerst präzisen Kantengriff, schwimme top im Tiefschnee auf, am liebsten bei höherem Tempo und in großen Radien. Suche: einen sportlichen Freeride-Tourer mit skifahrerischem Können, der gerne auch mal längere Touren und Aufstiege liebt.

Einsatzbereich:

  • Aufstiegs-Tourer: 10 Prozent
  • Allround-Tourer: 30 Prozent
  • Abfahrts-Tourer: 80 Prozent

Technische Daten des Tourenski 2015 im Test: Stöckli Stormrider 100

Preis: 999 Euro
Länge: 166–190 cm
Taillierung: 136-100-123 mm
Gewicht: * 3600 g

* bei 174 Zentimeter Länge.


Fazit:

Partnervermittlung á la Stöckli. Biete: absolute Spurtreue, einen äußerst präzisen Kantengriff, schwimme top im Tiefschnee auf, am liebsten bei höherem Tempo und in großen Radien. Suche: einen sportlichen Freeride-Tourer mit skifahrerischem Können, der gerne auch mal längere Touren und Aufstiege liebt.

Stöckli Stormrider 100 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


Stöckli Stormrider 100 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

21.10.2014
© outdoor
Ausgabe /2014