Tourenski im Test

Testbericht: Stöckli Stormrider VXL

Foto: Stöckli Stöckli Stormrider VXL
Laufruhig, sportlich, breitbandig und mit einem satten Kantengriff gesegnet, entpuppt sich der Stöckli Stormrider VXL als gelungener Mix aus Freeride-Tourer und Allmountain.
Zu den getesteten Produkten

Laufruhig, sportlich, breitbandig und mit einem satten Kantengriff gesegnet, entpuppt sich der Stöckli Stormrider VXL als gelungener Mix aus Freeride-Tourer und Allmountain-Tourenski, der auch auf der Piste mit satten Fahreigenschaften überzeugt. Der Stöckli Stormrider VXL ist ein Tourenski für Variantenfahrer, die auch einen Aufstieg nicht scheuen.

Ski mit Rocker-Technologie.

Typen-Check: Dieser Tourenski eignet sich für ...

  • Aufstiegs-Tourer: 10 Prozent
  • Allround-Tourer: 20 Prozent
  • Abfahrts-Tourer: 60 Prozent
  • Freeride-Tourer: 70 Prozent

Technische Daten des Tourenski im Test: Stöckli Stormrider VXL

Preis: 759 Euro
Länge: 170-180 cm
Taillierung: 126-87-111 mm
Gewicht: * 4.150 g

* Paar, bei einer Skilänge von 180 cm.

Fazit

Der Stöckli Stormrider VXL ist ein Tourenski für Variantenfahrer, die auch einen Aufstieg nicht scheuen.

26.01.2013
Autor: Olaf Beck
© www.outdoorchannel.de
Ausgabe /2012