Tourenski im Test

Testbericht: Stöckli Stormrider Light (Modelljahr 2014)

Tourenski Stöckli Stormrider Light
Foto: Stöckli
Der Stöckli Stormrider Light spricht den klassischen Tourengeher an - der Ski eignet sich für Durchschreitungen, Gipfelbesteigungen und genussvolle Abfahrten. Mit Rocker-Technologie.

outdoor Logo Testurteil

Kauftipp

Ski mit Rocker-Technologie: Der Tourenski Stöckli Stormrider Light spricht den klassischen Skitourengeher an. Mit seiner gemäßigten Breite, dem guten Gewicht und gutmütigen Fahreigenschaften eignet sich der Stöckli Stormrider Light für Durchschreitungen, Gipfelbesteigungen und genussvolle Abfahrten. Der Tourenski Stöckli Stormrider Light kostet um die 400 Euro und ist eine Kaufempfehlung für Allroundtourer.

Technische Daten des Tourenski im Test: Stöckli Stormrider Light (Kauftipp)

Preis: 419 Euro
Länge: 159–181 cm
Taillierung: 122-78-117 mm
Gewicht: * 2.660 g

* Bei 174 Zentimeter Länge.

Performance

Mehr zu ...


Fazit:

Der Stöckli Stormrider Light spricht den klassischen Tourengeher an - eine Empfehlung für Allroundtourer, das ergab unser Tourenski-Test 2014.

01.02.2014