Rofangebirge und Achensee in Tirol

Tirol: Auf Gipfeltour im Rofangebirge

Das Rofangebirge kennen nur wenige, dabei ist es wunderschön! Die Top-Touren am Achensee in Tirol - inklusive GPS-Daten - stellen wir hier vor.

Almidyll vereint sich im Rofangebirge mit Felsdramatik. Wie gut, dass nur wenige das kleine Massiv in Tirol kennen! Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel die fünf schönsten Wanderungen in der Region - von der leichten Genusswanderung entlang des Achensee-Westufers bis hin zur anspruchsvollen Bergtour auf dem 5-Gipfel-Klettersteig im Rofangebirge:

Infos für einen Wanderurlaub im Rofangebirge:

Hinkommen: Mit dem Auto von München A8 Ausfahrt Holzkirchen, dann über Tegernsee und Achenpass. Gebührenfreier Parkplatz an der Rofanseilbahn in Maurach (rofanseilbahn.at). Mit der Bahn bis Jenbach, dort umsteigen in die Achenseebahn und zu Fuß zur Talstation.

Literatur: Wanderführer Achensee, R. Wutscher, Bergverlag Rother 2013, 14,90 Euro. Ferrata-Fans werden im umfangreichen »Klettersteigführer Österreich« fündig, Jentzsch-Rabl/ Jentzsch/Wissekal, Alpinverlag 2015, 36,95 Euro.

Wanderkarte:
Alpenvereinskarte Nr. 6 »Rofan«, Maßstab 1:25.000, 9,80 Euro

Webadressen: Auf der Homepage vom Tourismusverband Achensee finden sich viele nützliche Informationen zu Anreise, Touren, Events, Museen, Wetter und Webcams: www.achensee.com

Unterkünfte im Rofan und am Achensee

Erfurter Hütte: Gleich an der Seilbahn-Bergstation gelegen, bietet die Erfurter Hütte Mehrbettzimmer und Matratzen, dazu eine unverschämt gute Küche, eine urgemütliche Stube nebst Sonnenterrasse. Sie ist fast ganzjährig geöffnet. Tel. 0043/5243/5517, erfurterhuette.at

Dalfaz Alm: Die Sommerfrische von Schweinen, Schafen und Kühen begeistert auch Wanderer. Auf der Dalfaz Alm genießt man einen herrlichen Blick auf den Achensee, hauseigene Produkte kommen auf den Tisch, und die familiäre Atmosphäre lädt zum Längerbleiben ein.
Tel. 0043/664/9159807, dalfazalm.at

Im Tal:
Pertisau bietet die schönste Lage am Achensee. Die meisten Hotels verwöhnen mit Wellnessanlage, wie das Hotel Pfandler: pfandler.at.

Wer es etwas rustikaler liebt, dem sei ein Abstecher in die Gramai empfohlen. Der Alpengenusshof Gramai lockt unter anderem mit einem Saunadorf in Holzhütten unter freiem Himmel. alpengenusshof.at

Restaurants & weitere Highlights am Achensee:

Die Essbar in Pertisau genießt einen legendären Ruf, weshalb man ohne Reservierung selten Chancen hat, einen Platz zu finden. Einfach umwerfend das Hummerschaumsüppchen oder die Curry-Kokosmilchsuppe. Andere schwören auf die perfekten Steaks. Besonders schön sitzt man in der Zirbenstube. Die Essbar befindet sich im Genusshotel Sonnenhof (hotelsonnenhof.at), nur wenige Meter vom Eingang in die Karwendeltäler entfernt. Tel. 0043/5243/54540

An der Achenseer Bundesstraße sorgt nahe der Schiffshaltestelle Achenseehof ein Hochseilgarten für Herausforderungen, denen man sich sonst vielleicht nie stellen würde. Sieben Parcours stehen zur Auswahl – ein Spaß für die ganze Familie, auch eine Alternative, wenn grauer Himmel das Wandern eher unattraktiv macht. abenteuer-achensee.at

Der Club Tirol Aktiv in Achenkirch vermietet Kanu- und Surfausrüstung (kite-surfen-achensee.at). Der Achensee Camping Schwarzenau bietet im Sommer Kurse im Stand Up Paddling an: campingplatzachensee.at

Schon in Zeiten der Belle Époque ein Renner: die 1889 erbaute Achenseebahn. Die älteste Dampf-Zahnradbahn Europas drückt ihre nostalgischen Waggons vom knapp sieben Kilometer entfernten Jenbach im Inntal 440 Höhenmeter ans Seeufer hinauf – wo man gleich aufs Schiff umsteigen kann. achenseebahn.at

1902 entdeckte der Pertisauer Martin Albrecht am Achensee Ölschiefer. Seither wird der Stein hier abgebaut, heute im nahen Bächental, und aus ihm das kostbare Steinöl gewonnen. Was es mit der Heilkraft des Öls auf sich hat, erfährt man im interaktiven Museum Vitalberg in Pertisau. vitalberg.at

Und noch ein Tipp: Im Juni werden auf den Gipfeln rund um den Achensee Bergfeuer entzündet. Am schönsten erlebt man das an der Erfurter Hütte. Alternative: eine (rechtzeitig reservierte) nächtliche Kreuzfahrt auf dem Achensee.

Impressionen aus der Region:

Fotostrecke: Klettersteig, Wandern, Trekking - Abenteuer in Tirol

14 Bilder
Achensee Rofangebirge 5-Gipfel-Klettersteig Foto: Stefan Wierer / Achensee Tourismus
Achensee 5-Gipfel-Klettersteig Foto: Achensee Tourismus
Achensee Rofangebirge Wandern Foto: Achensee Tourismus
09.03.2017
Autor: Iris Kürschner
© outdoor
Ausgabe 04/2017