Tirol Active Guide: Die schönsten Weitwanderwege Tirols

Fern, weit, gut: Weitwanderwege in Tirol

Wandern in Tirol
Foto: Tirol Werbung / Dominik Gigler
In Tirol finden Outdoor-Fans Weitwanderwege in allen Schwierigkeitsgraden. Die zehn schönsten im Überblick finden Sie hier.

1. Adlerwege
Der bekannteste Weitwanderweg Tirols feiert 2015 sein zehnjähriges Jubiläum. Die Route führt in 24 Etappen vom Kaisergebirge zum Arlberg. Ein weiterer Adlerweg führt durch Osttirol: In 9 Tagen geht es auf ihm durch die Venediger- und Glocknergruppe.

2. Kaiserkrone
Die Kaiserkrone zählt zu den wohl schönsten Mehrtagestouren Tirols. Der mittelschwere Fernwanderweg führt in sechs Tagen auf 65 Kilometern Länge einmal um den Wilden Kaiser herum. Dabei legen Wanderer insgesamt 5457 Höhenmeter im Auf- und Abstieg zurück. Auf der Wanderroute wechseln sich Waldabschnitte mit Almwiesen, aussichtsreichen Gipfelpassagen und Höhenwegen ab. Auf der Gipfelliste stehen das 1470 Meter hohe Hochegg auf dem Nordkamm des Grüblerkaisers und der 1807 Meter hohe Stripsenkopf. Infos: www.wilderkaiser.info

3. KAT-Walk
Der neu erschlossene Kitzbüheler Alpen Trail besteht aus sechs Tagesetappen von Hopfgarten bis nach Fieberbrunn. Insgesamt sind Weitwanderer auf dieser mittelschweren Route 104 Kilometer unterwegs und müssen rund 6400 Höhenmeter überwinden. Neben KAT-Walk-Pauschalen können auch geführte Touren und ein Gepäcktransport gebucht werden. Mehr Infos: www.kitzbueheler-alpen.com

 

Wandern in Tirol
Foto: Osttirol Werbung / Friedl Steiner Herrliche Raststation: die Lasörling-Hütte auf dem gleichnamigen Höhenweg.

4. Der Lasörling-Trek in Osttirol

Auf dem Lasörling-Trek in Osttirol gelangen Weitwanderer in fünf Tagen zu zwölf Schutzhütten und schönen Almlandschaften. Die Route führt auf 57 Kilometer entlang des Lasörlingkamms vom Guggenberg in Matrei zum Parkplatz Ströden im hinteren Virgental. www.osttiroler-hoehenwege.at

5. Berliner Höhenweg

Der hochalpine Berliner Höhenweg in den Zillertaler Alpen ist unter Bergwanderern ein echter Klassiker. Er führt in fünf Tagen von der Gamshütte in der Region Mayrhofen-Hippach bis zur Kasseler Hütte. Von hier geht es am fünften Tag in neun Stunden über die Karl-von-Edel-Hütte zurück ins Tal nach Mayrhofen. Auf der 73 Kilometer langen und 5345 Höhenmeter umfassenden Route sind absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und, im Falle von Wetterumschwüngen, gute Orientierung erforderlich. Wegen seiner Beliebtheit empfiehlt es sich aber, die Hütten frühzeitig zu buchen. Infos: www.zillertal.at

6. Peter-Habeler-Runde

Ein weiteres Weitwander-Highlight in den Zillertaler Alpen ist die Peter-Habeler-Runde. Dabei umrunden Fernwanderer in sechs Tagen den westlichen Teil des Gebirges und legen insgesamt 56,5 Kilometer und 4988 Höhenmeter zurück. Mehr Infos unter: www.zillertal.at

7. Stubaier Höhenweg

Ein Tal, sieben Etappen, acht Hütten und 8000 Höhenmeter: Der Stubaier Höhenweg führt aussichtsreich durch meist felsiges Terrain einmal komplett um den Schluss des Stubaitals herum. Von der Starkenburger Hütte gelangen Wanderer über die bekannte Franz-Senn-Hütte bis zur Innsbrucker Hütte. Absolute Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und eine gute Kondition sind auch für diese hochalpine Tour unumgänglich. Info: www.stubai.at

8. Lechtaler Höhenweg

Der Lechtaler Höhenweg verbindet auf 100 Kilometern Länge 13 Berghütten zu einer hochalpinen zehntägigen Route immer entlang des Hauptkamms der Lechtaler Alpen.Die Route verläuft ausschließlich zwischen 2000 und 2500 Metern. Je nach Schneelage im Winter gibt es selbst im Frühsommer oft einige Schlüsselstellen, die noch schneebedeckt sind. Dann helfen nur Pickel und Steigeisen weiter. Weitere Infos: www.lechtaler-hoehenweg.at

9. Lechweg

In sechs Etappen führt der Lechweg Fernwanderer von Lech am Arlberg bis nach Füssen in Bayern und überwindet dabei knapp 4320 Höhenmeter im Aufstieg und 5390 im Abstieg. Für die Gesamtstrecke braucht man etwa 31 Stunden reine Wanderzeit. Dabei ist der Name des Weges Programm: Vom Quellgebiet am Formarinsee geht es immer entlang des türkisfarbenen Wasserlaufes über Steeg, Holzgau und Weißenbach durch die Lechtaler Alpen bis nach Füssen. Wegverlauf und mehr: www.lechweg.com

10. Karnischer Höhenweg

Ausgehend von Sillian / Weitlanbrunn genießen Weitwanderer auf acht Etappen herrliche Wanderungen und besuchen dabei elf Hütten sowie 30 Wandergipfel. Der mittelschwere bis schwere Karnische Höhenweg verläuft mit rund 155 Kilometern Länge im Grenzgebiet zwischen Österreich und Italien.

Alle Weitwanderwege unter: www.tirol.at/weitwandern

Noch mehr Outdoor-Möglichkeiten in Tirol:

30.03.2015
Autor: outdoor in Zusammenarbeit mit Tirol Werbung
© outdoor
Ausgabe 04/2015