Palarunde Etappe 1: Von San Martino zum Rifugio Rosetta

Perfekt für den Nachmittag: Nur 2,5 Stunden dauert der Aufstieg vom Parkplatz an der Colverde-Bahn bis zum Rifugio Rosetta.  

Trentino, Italien Italien

Länge 5,58 Kilometer
Dauer 04:52 Std.
Schwierigkeitsgrad medium
Höhenunterschied 1186 Meter
Höhenmeter absteigend 192 Meter
Tiefster Punkt 1566 m ü. M.
Höchster Punkt 2573 m ü. M.
GPS-Daten · KML-Daten
Karte als PDF-Download
Anfahrt

Mit dem Auto fährt man in rund fünf Stunden von München nach San Martino. Wer mit Bahn oder Fernbus anreist, steigt in Trento aus und nimmt die Buslinien 101 und 122. www.ttesercizio.it, flixbus.de 



Ausgangspunkt

Parkplatz an der Colverde-Bahn in San Martino di Castrozza



Beste Zeit

Die ideale Tourenzeit beginnt Anfang Juli und endet im Oktober.  



Karte

Kompass-Karte Nummer 622, Pale di San Martino, Maßstab 1:25000, Preis: 9,99 Euro. 



Route

Zunächst geht es über den Weg 701 hinauf zum Col Verde (1965 m) und von dort weiter auf das karge Altopiano delle Pale di San Martino. Oben angekommen sind es nur noch ein paar Minuten bis zur Hütte. Wer möchte, erklimmt noch die Cima Rosetta (2743 m; 1,5 km und 100 Hm mehr). Wanderer, die den ganzen Tag Zeit haben, gehen einen kleinen Umweg: Am Parkplatz wendet man sich zunächst nach rechts und wählt den Weg 702: Er führt in einem Linksbogen um das Felsmassiv der Rosetta und zur Hütte. Daten für diese Variante inklusive Gipfel: 12 km, 1248 Hm, rund 4,5 Std. 



Mehr Informationen zu dieser Tour

Weitere Touren

18.08.2017
Autor: Franz Güntner
© outdoor
Ausgabe 01/2017