Dolomiten: Wandern durch den Rosengarten

Rosengarten: Sagenreich in den Dolomiten


Zur Fotostrecke (13 Bilder)

Dolomiten - Rosengarten
Foto: thunder-storm85 / Wikimedia Commons

 

Dolomiten
Foto: Südtirol Marketing / Tappeiner

 

Karersee in der Latemargruppe
Foto: Südtirol Marketing / Helmuth Rier

 

Dolomiten
Foto: Südtirol Marketing / Bernd Ritschel

 

Dolomiten
Foto: Südtirol Marketing / Frieder Blickle
Dieser Rosengarten in den Dolomiten lädt zu zahlreichen Wanderungen und Bergtouren ein. Statt Blumenduft erwarten Wanderer fantastische Aussichten.

Ein Zwergenkönig namens Laurin verfluchte einst seinen Rosengarten, damit ihn nie wieder ein Mensch erblicke, heißt es in einer alpenländischen Sage. Doch Sonnenaufgang und Sonnenuntergang lassen das Dolomitenmassiv unweit von Bozen in Südtirol noch immer in "Blütenpracht" leuchten: eine zauberhafte Erklärung für den romantischen Bergnamen. Auch zu anderen Tageszeiten bezaubert der Rosengarten seine Besucher - vor allem die Wanderer, Bergsteiger und Klettersteiggeher, die deswegen in die Dolomiten kommen.

530 Kilometer Wegenetz erwarten sie, mit verschlungenen Pfaden durch formenreiche Grate, vorbei an unzähligen Dolomiten-Felstürmen, die vor allem im Osten die Steinwände krönen. Als prominentester Gipfel ragt der Kesselkogel 3002 Meter auf, und zu den Highlights gehört auch der türkisfarbene Karersee. Die Italiener scheinen übrigens wenig auf die Zwergensage zu geben: Bei ihnen heißt der Rosengarten wegen seiner mauerähnlichen Form einfach "Catinaccio"(Riegel).

 

Dolomiten - Rosengarten
Foto: thunder-storm85 / Wikimedia Commons Blick von Steinegg auf den Rosengarten.

Tourentipps Rosengarten

Die Rosengartenrunde ist eine Traumtour um die südliche Rosengartengruppe. Per "Laurinlift 2" zur Rosengartenhütte, dann geht es hochalpin über Tschagerjoch, Cigoladepass und Rotwandhütte.
4,5 h, 620 Hm

Tschamintal

Imposant gruppieren sich die Türme des Rosengartens um dieses Dolomitental, das man auf einer Genusstour von Weißlahnbad aus kennenlernt. 2,5 h, 430 Hm.

Hanicker Schwaige

Vom Nigerpass im Tierser Tal führen markierte Wege ( »7«) durch ursprüngliches Bergland unter den Vajoletttürmen. Herrliche Aussichten von der Hanicker Schwaige! 3 h, 410 Hm.

Klettersteig Kesselkogel

Die Klettersteigtour über den höchsten Rosengartenberg, den Kesselkogel, erfordert Trittsicherheit und Kondition. 8 h, 1100 Hm. Info: hoehenrausch.de; zu Tour 1–3: Dolomiten 1, F. Hauleitner, Rother.

Fotostrecke: Klettersteig-Ausrüstung: Top-Produkte

19 Bilder
Klettersteig-Ausrüstung Foto: Hersteller
Klettersteig-Ausrüstung Foto: Hersteller
Klettersteig-Ausrüstung Foto: Hersteller

Weitere Tipps:

16.10.2012
© outdoor
Ausgabe 09/2012