Vitaltouren im Naturpark Soonwald-Nahe


Zur Fotostrecke (7 Bilder)

Wandern im Naturpark Soonwald-Nahe
Foto: Moritz Attenberger

 

Wandern im Naturpark Soonwald-Nahe
Foto: Moritz Attenberger

 

Wandern im Naturpark Soonwald-Nahe
Foto: Moritz Attenberger

 

Wandern im Naturpark Soonwald-Nahe
Foto: Peter Bender

 

Wandern im Naturpark Soonwald-Nahe
Foto: Peter Bender
Ein rundum entspanntes Wandervergnügen mit einzigartigen, mystischen Höhepunkten bieten die Vitaltouren im Naturpark Soonwald-Nahe im südöstlichen Hunsrück.

Insgesamt zehn Vitaltouren sind seit dem Sommer 2010 im südlichen Teil des Naturparks Soonwald-Nahe entstanden. Die vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierten Premium-Rundwanderwege haben eines gemeinsam, sie bieten alle ein rundum entspanntes Wandervergnügen. Die Touren zwischen 8 und 20 Kilometer Länge lassen sich bequem an einen Tag erwandern und bieten neben der perfekten Markierung und Wegweisung auch eine ganze Reihe an Erlebnispunkten.

Jeder der Rundwege hat seine natur- oder kulturhistorischen Besonderheiten, die man oft schon am Namen der Tour erkennen kann. Sie heißen beispielsweise Felsengarten, Wildgrafenweg, Schlossweg, Um die Wüstung oder Stein, Wein & Farbe.

Die jüngste Vitaltour trägt den Namen Wald, Wein und Horizonte und wurde 2015 im Dreieck Langenlonsheim, Guldental, Windesheim eröffnet. Sie zählt mit 17 Kilometer zu den längeren Touren, kann aber auch in zwei kleinere Rundtouren mit vier und neun Kilometer gewandert werden.

 

Wandern im Naturpark Soonwald-Nahe
Foto: Peter Bender Nahe-Skywalk an der Vitaltour Wildgrafenweg

Vitaltour Wildgrafenweg & Salinental

Die Vitaltour Wildgrafenweg bei Hochsteffen-Dhaun führt direkt an der 65 Quadratmeter großen Aussichtsplattform Nahe-Skywalk vorbei, die sieben Meter über die Klippe eines ehemaligen Steinbruchs in St. Johannisberg bei Hochstetten-Dhaun hinausragt (siehe Bild oben).

Einzigartig ist der Rotenfels bei Bad Münster am Stein-Ebernburg mit einem herrlichen Ausblick auf die Nahe-Region. Die Vitaltour TourNatur Salinental führt direkt über das gewaltige Porphyr-Felsmassiv. Es bildet mit 202 Meter die höchste Steilwand zwischen den Alpen und Skandinavien auf einer Höhe von 327 m ü. NN und auf einer Länge von zirka zwei Kilometern. Neben den grandiosen Aussichten ist auf der 15 Kilometer langen Tour auch Kondition und Standsicherheit gefordert.

 

Wandern im Naturpark Soonwald-Nahe
Foto: Peter Bender Rotenfels bei Bad Münster am Stein-Ebernburg

Stein, Wein und Farbe, Michels Vitaltour & Willigsweg

Auf der Vitaltour Stein, Wein & Farbe bei Wallhausen wird auf Informationstafeln in herausragender Weise die Beziehung von Erdgeschichte, Terroir, Bodennutzung und Architektur vermittelt. Auf dem Johannisberg können Wanderer auf der "Weinbergsschaukel" den Sonnenuntergang bei einem Glas Wein genießen (siehe Bild unten).

Jede der zehn Touren hat Ihre Höhepunkte. Beispielsweise ist dies bei der Michels Vitaltour die Stromberger Klamm am idyllischen Schindelbach. Der Rundweg Felsengarten besticht mit seinen sieben Aussichtskanzeln in luftigen Höhen und auf der Vitaltour Willigsweg begegnet man dem Mythos Schinderhannes an der Schinderhanneshöhle.

 

Wandern im Naturpark Soonwald-Nahe
Foto: Moritz Attenberger Weinbergsschaukel an der Vitaltour Stein, Wein und Farbe

Vitaltouren & Traumschleifen - üppiges Wander-Angebot

Neben den zehn Vitaltouren gibt es in der Nahe-Urlaubsregion noch vierzehn Traumschleifen und jeweils zwei Premiumrundwege im Bereich der Nahequelle am saarländischen Bostalsee und im Bereich der Nahemündung bei Bingen am Rhein zu entdecken. Alle Wanderwege der Region stehen online im Naheland-Wanderportal zur Verfügung. Die Wege sind hier ausführlich beschrieben und viele nützliche Informationen können abgerufen werden. Darüber hinaus stehen Streckenkarten und GPS-Daten zum Download zu Verfügung. Die Naheland Wanderkarte mit allen Wanderwegen der Region kann unter www.naheland.net bestellt werden.

Weitere Informationen: Naheland-Touristik GmbH, Bahnhofstrasse 37, 55606 Kirn, Telefon 0049(0)6752137610, Fax 0049(0)6752137620, E-Mail: info@naheland.net, Internet: www.naheland.net

Zu den Vitaltouren und Wandern an der Nahe: Hier finden Sie weitere Informationen zu den Wandermöglichkeiten in der Region Nahe.

16.04.2016
© outdoor