Naturgenuss im Winter: Ochsenkopf/Fichtelgebirge

Ochsenkopf/Fichtelgebirge: Frankens Schneeloch


Zur Fotostrecke (5 Bilder)

Foto: Tourismus GmbH Ochsenkopf

 

Bayern Winter Special 2014 - Ochsenkopf
Foto: Tourismus Ochsenkopf

 

Bayern Winter Special 2014 - Ochsenkopf
Foto: Tourismus Ochsenkopf

 

Bayern Winter Special 2014 - Ochsenkopf
Foto: Tourismus Ochsenkopf

 

Bayern Winter Special 2014 - Ochsenkopf
Foto: Tourismus Ochsenkopf
Mit Schneeschuhen und Langlaufski der Natur des Fichtelgebirges auf der Spur.

Es liegt viel Schnee am Ochsenkopf. Manfred Sieber kennt den zweithöchsten Berg des Fichtelgebirges wie seine Westentasche. „Wir gehen abseits der bekannten Wege. Doch man muss wissen, wo. Viele Flächen sind schützenswert“, sagt der Wanderführer des Fichtelgebirgsvereins und stapft mit den Schneeschuhwanderern von Bischofsgrün auf den 1024 Meter hohen Gipfel.

 

Bayern Winter Special 2014 - Ochsenkopf
Foto: Tourismus Ochsenkopf Expertentipp: „Wer sich auf eigene Faust auf den Weg machen will, dem empfehle ich die markierte Wanderung auf dem Goetheweg zum Ochsenkopf.“ (Manfred Sieber, Wanderführer des Fichtelgebirgsvereins)

Fast lautlos marschiert die kleine Gruppe im Gänsemarsch durch den Schnee. Manchmal sind Spuren von Hasen und Rehen zu sehen. Rechts und links tauchen bis zu 20 Meter hohe Steinbrüche auf – der Proterobas. Das Granitgestein wurde hier über Jahrhunderteabgebaut . Oben am Gipfel wird der 7 Kilometer lange Aufstieg mit einer fantastischen Aussicht belohnt: Östlich reicht der Blick bis ins benachbarte Tschechien und westlich bis nach Bayreuth. Im Asenturm, dem höchstgelegenen Gasthaus Frankens, duftet es nach fränkischen Bratwürsten – genau die richtige Stärkung für den Rückweg.

 

Bayern Winter Special 2014 - Ochsenkopf
Foto: Tourismus Ochsenkopf Eine detaillierte Winterwanderkarte mit Schneeschuhwanderwegen und mehr gibt es in den Touristinfos.

Das Fichtelgebirge ist nicht nur ein herrliches Revier für Schneeschuhtouren, sondern auch ein Paradies für Langläufer. In der nordbayerischen Mittelgebirgsregion werden täglich rund 100 Kilometer Loipen in beiden Stilrichtungen, klassisch und Skating, sowie in allen Schwierigkeitsgraden gespurt. Eine sportliche Besichtigungstour auf langen Latten ist die fast 15 Kilometer lange Untere Ringloipe. Die schmalen Spuren führen einmal um den Ochsenkopf herum und verbinden die typisch fränkischen Orte Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach.

Langläufer können sogar in der Dunkelheit ihre Runden drehen. Bis 8 Uhr abends ist die 2,5 Kilometer lange Loipe im Wintersportzentrum Bleaml Alm beleuchtet. Danach kann im urigen Lokal gleich an der Loipe der Tag beim Après-Ski ausklingen.

Video: Ochsenkopf - das Wintererlebnis




Winter-Angebot: Schneeschuh-Pauschale
7 Übernachtungen in schöner, gemütl. FeWo (ca. 50 qm) + 1 geführte Schneeschuh-Wanderung (Wirtsleute sind Wanderführer) + Ihre täglichen Wunschtouren ausgedruckt oder in einem von uns gestellten GPS-Gerät gespeichert + je 1 Eintritt Lohengrin Therme mit Saunalandschaft + 1 Wanderkarte + 2 Seilbahnfahrten zum Ochsenkopf + 1 Bocksbeutel (Frankenwein)
Komplett-Preis für 2 Pers.: 399 Euro (Pauschale gültig Winter 2014/15)

Kontakt:
Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf
Gablonzer Str. 11
95686 Fichtelberg
Tel. 09272/97032
E-Mail: info@erlebnis-ochsenkopf.de
Web: www.erlebnis-ochsenkopf.de

Winterbroschüre zum Durchblättern

Zum Tourenportal Ochsenkopf/Fichtelgebirge

09.11.2014
© outdoor