Fernwanderwege in Deutschland: Pfälzer Waldpfad

Im Pfälzerwald: Wandern auf dem Pfälzer Waldpfad

Foto: Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Wandern auf dem Pfälzer Waldpfad

Fotostrecke

Wald soweit das Auge reicht: Auf gut 143 Kilometern wechseln sich auf dem Pfälzer Waldpfad eindrucksvolle Felsen mit tief eingeschnittenen Tälern ab, die für abwechslungsreiche Wanderungen und jede Menge Höhenmeter sorgen.

Der 2011 eröffnete Fernwanderweg Pfälzer Waldpfad startet direkt am Bahnhof von Kaiserslautern und endet in Schweigen am Deutschen Weintor. Der Pfälzer Waldpfad verläuft auf 143 Kilometer größtenteils in unberührter Natur auf federnden und sandigen Waldböden sowie auf Felsenpfaden, Wiesen- und Weinbergswegen. Der lückenlos markierte Pfälzer Waldpfad führt zu spektakulären Aussichten, aber auch in idyllische Dörfchen, zu Weihern, Weilern und Weinreben.

In neun Etappen wechseln sich auf dem Pfälzer Waldpfad eindrucksvolle Felsen mit tief eingeschnittenen Tälern ab, die für Abwechslung und jede Menge zu bewältigende Höhenmeter sorgen. Am höchsten Punkt der Tour, dem Weißenberg, können Wanderer des Pfälzer Waldpfads vom Luitpoldturm auf der Spitze des Weißenbergs bei gutem Wetter mehr als 300 Gipfel erkennen.

Zum Schluss führt der Pfälzer Waldpfad ins Dahner Felsenland. Dieser Abschnitt des Pfälzer Waldpfads begeistert Wanderer mit bizarren Steingebilden, roten Steinen und vielen Burgen wie der Burgruine Drachenfels oder der Burg Berwartstein.

Hier locken weitere Wanderungen und viele schöne Tagestouren:

Die Etappen des Pfälzer Waldpfads

1. Etappe: Von Kaiserslautern nach Finsterbrunnental (Länge: 18 Km)
2. Etappe: Von Finsterbrunnental nach Johanniskreuz (Länge: 12 Km)
3. Etappe: Von Johanniskreuz nach Heltersberg (Länge: 14 Km)
4. Etappe: Von Heltersberg nach Rodalben (Länge: 17 Km)
5. Etappe: Von Rodalben nach Merzalben (Länge: 10 Km)
6. Etappe: Von Merzalben nach Hauenstein (Länge: 23 Km)
7. Etappe: Von Hauenstein nach Dahn (Länge: 15 Km)
8. Etappe: Von Dahn nach Erlenbach (Länge: 16 Km)
9. Etappe: Von Erlenbach nach Schweigen-Rechtenbach (Länge: 17 Km)

Pfälzer Waldpfad: Lage und Charakter

Der Pfälzer Waldpfad liegt inmitten der Mittelgebirgslandschaft Pfälzerwald. Dies ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands und lässt Wanderer die Idylle und Ruhe des Waldes erleben.

Pfälzer Waldpfad: Anreise

Der Pfälzer Waldpfad ist ohne Probleme per ÖPNV erreichbar. Die Zuwege zu den einzelnen Etappen führen von den Bahnhöfen direkt auf den Hauptweg des Pfälzer Waldpfads.
Mit dem Auto zum Startpunkt des Pfälzer Waldpfads: A63 oder A6 bis Dreieck Mainz-Kaiserslautern oder Ausfahrt Kaiserslautern-West.

Pfälzer Waldpfad: Beste Reisezeit

Die Pfalz hat ein besonders mildes Klima, deshalb können Wanderer den Pfälzer Waldpfad bereits begehen, wenn andernorts die Bedingungen noch nicht zum Wandern einladen. Doch auch bei feuchter Witterung sind die Wege des Pfälzer Waldpfad gut begehbar, festes Schuhwerk vorausgesetzt.

Pfälzer Waldpfad: Einkehr

Rund 100 urige, bewirtschaftete Hütten des Pfälzerwald-Vereins oder der Naturfreunde verwöhnen Wanderer des Pfälzer Waldpfads mit typisch-regionalen Spezialitäten wie Saumagen und Leberknödel oder dem weltberühmten Pfälzer Wein. Unweit des Pfälzer Waldpfads finden Wanderer weitere Einkehrmöglichkeiten sowie gemütliche und preiswerte Unterkünfte.

Pfälzer Waldpfad: Karten und Literatur

Leporello Karte „Pfälzer Waldpfad“, Maßstab 1:25.000, 6,95 Euro
Pfälzer Wanderbuch II – 40 ausgewählte Touren, 12,80 Euro

Pfälzer Waldpfad: Infos

Alles rund um den Pfälzer Waldpfad und weitere Pfälzer Prädikatswege finden Sie auf www.pfaelzer-wanderwege.de.

05.08.2014
Autor: Svenja Binder
© outdoor