Tour 3: Ganz schön höllisch

Wer das steile Finale auf die Niedere Bleick (1589 m) hinter sich gebracht hat, darf oben im Anblick der Lechtaler Alpen schwelgen.

Deutschland Deutschland

Mehr Infos zu:

Kurze, aber knackige nord(ost)seitige Tour mit geringer Lawinengefahr, längerem Zustieg über einen beliebten Rodelweg und Felstürmchen im Gipfelbereich. Optionale Snowboard-Abfahrt.

Anspruch

Leicht bis mittel für Moderns (Plastik-Schneeschuhe).

Start und Ziel

Vorm östlichen Ortsbeginn Unterammergaus zum Steckenberglift und Liftparkplatz. Wochentags am Rodelbahnbeginn, 870 m.

Route

Rodelweg– Abkürzer– Flachstück– Längenthalalm–Kahlschlag– Pürschlinghaus– Kamm (evtl. vereist!)–Mulde– Felsen– Felsturm queren– Abstieg wie Aufstieg.

Übernachtung

August-Schuster-Haus (1564 m, »Pürschling-haus«), DAV, bewirtet ganzjährig außer November, 66 Schlafplätze, Tel. 08822/3567.

outdoor Tipp

Oberammergau ist bekannt für die Malerei auf den Fassaden seiner alten Gebäude im Zentrum, die so genannte »Lüftlmalerei«.

Karten

Bayer. Landesvermessungsamt UK L3 Pfaffenwinkel-Staffelsee, 1:50 000.

weitere Infos

Verkehrsamt Unterammergau, Tel. 08822/6400.

15.02.2004
© outdoor
Ausgabe 01/2004