München

Wenn schon »Summer in the city«, dann in München! Fahrrad mitbringen (oder ausleihen), Brotzeit einpacken – und auf geht’s zur »Tour de Franz«. Die schönsten Routen durch die Bayern-Metropole, Biergärten inklusive.

Deutschland Deutschland

Foto: Martin Siepmann

Pro Himmelsrichtung eine Route mit viel Sehenswertem – und einem hervorragenden Biergarten als Wendepunkt.
Alles was Sie brauchen, sind ein Fahrrad und ein Stadtplan.

Beste Reisezeit

Aufgrund der Lage am Alpennordrand ist das Münchner Klima durch teils extreme Schwankungen geprägt.

Winterliche Inversionswetterlagen bringen oft länger andauernde Nebelperioden, wobei nur eine Stunde südlich von München herrlichster Sonnenschein sein kann. Hitzeperioden treten im Sommer auf, im Nordstau der Alpen halten sich allerdings auch hartnäckige Tiefdruckgebiete. Markantes Wetterphänomen: der Föhn, der binnen weniger Stunden für Wetterumschwünge sorgen kann (von weißblauem Bilderbuch-Himmel bis Dauerfrost). Die Biergarten-Saison ist eröffnet, sobald man ohne Wolldecke draußen sitzen kann.

Übernachtung

Wie man sich bettet, so liegt man, und wie man liegt, so zahlt man: München ist teuer, das Preis-Leistungs-Verhältnis oft in keiner Relation. In den Hotels ist besonders zu Messezeiten wie ISPO, Modewochen, bzw. Oktoberfest ist Reservieren unumgänglich. Die Touristeninfo am Hauptbahnhof (s. Informationen) hilft gegen DM 4 Gebühr (!) über Buchungs-
Computer bei der Zimmervermittlung.

DJH Jugendherberge, Wendl-Dietrich-Str. 20, U-Bahn Rotkreuzplatz (Stadtteil Neuhausen), Gut & günstig: DZ ca. DM 23, Check-In
12-1 Uhr, Tel. 089/131156.

Haus International, Elisabethstr. 87, U-Bahn Hohenzollernplatz (Stadtteil Schwabing), ÜF ca. DM 40, im DZ ab DM 50, Tel. 089/120060.

Campingplatz München Talkirchen, Zentralländerstr. 49, U-Bahn Tierpark, dann Bus 57 bis Endstation, DM 5/Pers., DM 3-5/Zelt, DM 5/ Auto, Tel. 089/7231707. Isar- und Zoo-Nähe, Mitte März bis Oktober geöffnet.

Karten

Stadt München, Nicola Förg, Reise Know-How Verlag, DM 19,80. Kompakt aber umfassend, echte Insider-Tipps, MVV-Übersicht, spezielles Radl-Kapitel, gute Einkehr-und
Einkaufs-Tipps.

Der Biergarten-Führer, Alois Knürr Verlag, DM 29,40. Hier kommen echte Kenner der Biergarten-Szene zu Wort, nette Anekdoten und Hintergrund-Infos.

Das Münchner Stadt-Radelbuch, Marianne Heilmannseder, Stöppel Verlag, DM 19,90. Präzise recherchiert, detailliert beschriebene, familienorientierte Touren, viele kulturelle und geschichtliche Infos.

Die schönsten Radausflüge in München und im S-Bahnbereich, Helga Sittl/Lore Springorum, Ludwig Verlag, DM 29,80. Familienfreundliche und genussorientiere Routenbeschreibungen mit vielen Extra-Tipps zu Bademöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten.

Rad&Tat, Der Radführer für München, Landeshauptstadt München. Alles übers Münchener Radroutennetz, Tourenvorschläge, umfangreicher Kauf- und Versicherungsratgeber.

weitere Infos

Fremdenverkehrsamt München,
Sendlinger Straße 1, 80331 München,
Tel. 089/2330300.

Tourismusverband München-Oberbayern, Pf 600320, 81203 München,
Tel. 089/8292180.

Verkehrsamt am Hauptbahnhof
Ausgang Bayerstraße (nur Zimmervermittlung, 8-23 Uhr), Tel. 089/2391257.
ADFC, (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) Geschäftsstelle, Platenstr. 4, 80336 München, Tel. 089/773429, Fax 778537,
www.adfc-muenchen.de,
Do und Fr 17-19.30 Uhr, Sa 10-13 Uhr.

Münchner Verkehrs- und Tarifverbund MVV, Thierschstr. 2, 80538 München,
Tel. 089/21033-0.

Rad- (und Rikscha-)Verleih:

Grundsätzlich kein Problem zu den üblichen Öffnungszeiten Mo-Sa, Preise je nach Rad ca. 18-39 DM/Tag, Kinderanhänger ab 10 DM/Tag.
Call a Bike AG mit neuartigem Telefon-
Computer-Leihsystem, Tel. 089/29161631.

Aktiv-Rad, Hans-Sachs-Str. 7, Tel. 089/266506.

Alps, Tengstr. 1, Tel. 089/5427880.

Radius Bikes, Arnulfstr. 3, am Hauptbhf. Gleis 30-36, im April und Okt. nur am Wochenende bei schönem Wetter geöffnet, Tel. 089/596113.

Radl-Discount, Benediktbeurerstr. 20, Thalkirchen, Tel. 089/7242351 und Trappentreustr. 10, Laim, Tel. 089/506285.

Radl-Eck, Josef Frankl
Str. 62, Feldmoching,
Tel. 089/3149563.

Radsport Huber, Friedrich-
Eckart-Str. 56, Zamdorf,
Tel. 089/93930670.

Rent a Rikscha, Wallenstein-
str. 11, Milbertshofen,
Tel. 089/3569205.

RF Sport GmbH, Dachauerstr. 340, Moosach, nur MTBs, ATBs und Kinderanhänger,
Tel. 089/1414121.

Rikscha, Udalrichstr. 12, Hasenbergl,
Tel. 089/ 3131816.

Rivoli, Albert-Roßhaupter-Str. 18, Sendling, vermietet rund um die Uhr, Tel. 089/770041.

Geführte Radtouren:

Mal durch die Altstadt, mal romantisch, mal auf kulinarischen Spuren bewegen sich die Fahrten von Cityhoppertouren, für Gruppen ab 6 Personen Altstadttour, Romantiktour,
Schmankerltour, ca. 3,5 bis 4 h, Preise von DM 20 bis 48 inkl. Leihrad. Termine und Treffpunkt nach Absprache, Tel. 089/2721131.
Auf eigene Faust erkundet man mit Radius Tourstik die Stadt. Für DM 25 gibt’s ein Leihrad und Kartenpaket mit Tourenbeschreibungen und Infomaterial. Wer will, schließt sich mit anderen Radlern zusammen. Tägl. 1.Mai-1.Okt., 11 Uhr, Treffpunkt: Radverleih Hauptbahnhof, Büro nahe Gleis 35, Tel. 089/596113.
Spurwechsel bietet verschiedene geführte Entdeckungsreisen an. StadtTour: DM 26, NaTour: DM 42, PoliTour: DM 26, ab 3 Pers. Termine nach Absprache. SpezialTour: DM 22, jeden Mo/Mi/Fr/So und Feiertag um 11:15 Uhr. LeisureTour: DM 26, jeden Do u. Sa um 12:15 Uhr. Ohne Anmeldung, Treff: Marienplatz, Fischbrunnen. Preise inkl. Leihrad und Versicherung, Gruppenrabatt, Tel. 089/6924699.
Der Verein Statt(!)reisen München e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, München als »unbekanntes Reiseland« zu vermitteln: Flößer, Flaucher, Flussgeschichten, 3 h entlang der Isar, DM 15 Mark (ohne Leihrad), 20.7., 3.8., 21.9., jeweils 14 Uhr, Treffpunkt:
Thalkirchner Brücke, Ecke Zentralländstraße, Tel. 089/54404230.

ÖPNV/Mitnehmen von Rädern:

Grundsätzlich an Sa, So und Feiertagen uneingeschränkt erlaubt. Mo-Fr von 6-8.30 Uhr sowie 15-18.30 Uhr nicht gestattet. Während der Schulferien gilt nur die Sperrzeit am Vormittag. Erwachsene und Kinder zahlen fürs Rad wie für eine Einzelfahrt, oder mit zwei Streifen ihrer Streifenkarte, bzw. DM 4,50 für die Tageskarte. Es dürfen maximal 2 Räder pro Einstiegsraum plaziert werden. Achtung: in
S-Bahnen gibt es teilweise am Wagenende größere Stellflächen, die für Kinderwägen oder größere Lasten bestimmt sind!

Beachtenswert: das Bike&Ride-Programm mit zahlreichen Radl-Stellplätzen an fast allen Bahnhöfen im MVV-Gebiet, sowie die Kombi-Karten für Fahrten mit dem MVV und Linienschiffen einiger umliegender Seen (info beim MVV, siehe unten).

20.09.2002
© outdoor
Ausgabe 03/1999