Elbsandsteingebirge

Kein Deutsches Mittelgebirge ist so spektakulär wie die Sächsische Schweiz. Auf wandertour zwischen türmen und zinnen.

Deutschland Deutschland

Karte

Foto: Ralf Gantzhorn

Bizarre Felsen, wilde Schluchten und verwunschene Wälder: Die Sächsische Schweiz ist eine einzigartige Mischung aus Monument Valley und deutscher Romantik. Kurz: ein Wandertraum.

Anspruch

Mittlere Kondition reicht. Wer sich auf die kurzen sächsischen Klettersteige einlässt, braucht Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und etwas Kraft.

Lage

Südöstlich von Dresden. Die Stadt Pirna gilt als Eingangstor zur Sächsischen Schweiz.

Anreise

http://Mit dem eigenen Fahrzeug über die Autobahn A 17 bis kurz vor Pirna und dann weiter auf der B 172. Mit der Bahn entweder nach Bad Schandau, das an der Bahnstrecke Hamburg – Berlin – Prag liegt. Oder nach Dresden und weiter mit der S-Bahn (alle halbe Stunde, mit Halt u.a. in Rathen, Königsstein etc.). Von dort weiter mit dem Bus oder der historischen Straßenbahn (Kirnitzschtal).

Beste Reisezeit

April bis Oktober. Besonders empfehlenswert ist Mitte bis Ende Mai: Da verleiht der blühende Raps der Landschaft noch eine zusätzliche Farbnote. Im Herbst lässt wabernder Nebel die Ansichten Caspar David Friedrichs Wirklichkeit werden.

Organisierte Touren

Sächsische Schweiz Tours, Achim Gnauck, Schandauer Str. 50 a, 01855 Hinterhermsdorf, Tel. 03 59 74/5 05 50, Fax: 0359 74/5 05 51

Boofen: So nennen die Sachsen das Biwakieren. Eine Liste der Boofenplätze gibt es im Nationalparkhaus in Bad Schandau, Tel. 03 50 22/5 02 30.

Bücher

Wanderführer Elbsandsteingebirge, Franz Hasse, Bergverlag Rother (2004), 10,90 €.

Karten

Sächsisch-Böhmische Schweiz (mit Begleitheft), Landesvermessungsamt Sachsen, 1 : 25 000, 9,60 €.
Wanderkarten vom Kartographischen Verlag Rolf Böhm, 1 : 10 000, 4,80 €/Stück. Wunderbare Detailkarten, auf denen wirklich jeder Pfad eingetragen ist. 10,90 €

weitere Infos

Tourismusverband Sächsische Schweiz, Bahnhofsstraße 21, 01796 Pirna, Tel. 0 35 01/47 01 47, Fax 0 35 01/47 01 11.
Weitere Touristeninformationsbüros in Bad Schandau, Heidenau. Hinterhermsdorf, Hohnstein, Königsstein, Rathen, Lohmen, Sebnitz.

Links

www.saechsische-schweiz.de
www.sax-ch-tours.de
www.nationalpark-saechsische-schweiz.de

Foto: Ralf Gantzhorn

18.08.2006
Autor: Ralf Gantzhorn
© outdoor
Ausgabe 08/2006