Der Moselsteig: Wandern für Genussmenschen


Zur Fotostrecke (10 Bilder)

Wandern an der Mosel
Foto: D. Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

 

Einkehr an der Mosel
Foto: Christopher Arnoldi

 

Wandern an der Mosel
Foto: D. Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

 

Wandern an der Mosel
Foto: D. Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

 

Wandern an der Mosel
Foto: D. Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Bewegung macht bekanntlich hungrig. Entlang des Moselsteigs können Wanderer nicht nur ihren Appetit auf viel Natur und wunderschöne Panoramablicke stillen: Auch der Genuss kommt abseits der wunderbaren Wanderwege nicht zu kurz: erstklassige Restaurants und gemütliche Straußwirtschaften laden zum Verweilen ein. An der Mosel wandert der Genuss immer mit.

Vor 2000 Jahren zog es die Römer in das von keltischen Stämmen bewohnte Tal der Mosel. Ihr Erbe ist in antiken Bauwerken und in zahlreichen Ortsnamen, die an die frühen Bewohner erinnern, lebendig. Aber auch eine ausgeprägte Neigung zu gepflegter Genusskultur ist den Menschen im Moselland seitdem ans Herz gewachsen.

Das wissen Feinschmecker, und alle, die Leckeres lieben, bis heute zu schätzen. Beste Rahmenbedingungen für Wanderer, die nicht nur die Bewegung in der freien Natur lieben, sondern die auch bei bestem Essen und vorzüglichen Weinen pausieren oder den Wandertag Revue passieren lassen.

 

Einkehr an der Mosel
Foto: Christopher Arnoldi Gehört zu einem gelungenem Wandertag an der Mosel einfach dazu: die Einkehr in einem der zahlreichen Restaurants oder in einer gemütlichen Straußwirtschaft bei einem Glas Mosel-Riesling.

Ein typischer Tag auf dem Moselsteig

Eine Tagesetappe für Moselsteig-Genießer führt oft durch die Weinberge, teils erholsam und entspannend, teils herausfordernd als Kletterpartie durch steile Terrassen. So kann man die berühmten Riesling-Lagen hautnah erleben.

Etliche Winzer bieten an, die edlen Tropfen auf einer geführten Wanderung direkt im Weinberg zu verkosten. Dazu gehört immer eine deftige und aromatische Winzermahlzeit. Weingenuss und Wandererlebnis gehen so Hand in Hand.

Andere Wanderer zieht es vom Moselsteig in eine der zahlreichen, liebevoll und familiär geführten Straußwirtschaften, um Pause zu machen.

 

Wandern an der Mosel
Foto: D. Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH Auf dem Weinbergspfad Kaden ist der Weg schmal, der Ausblick aber gigantisch. Da lohnt sich jede Anstrengung.

Wandern zu den Sternen

Der Abschluss eines perfekten Wandertages verdient am Moselsteig das Prädikat "besonders wertvoll". Kaum eine andere ausgewiesene Wanderregion in Europa kann bewegungshungrige Feinschmecker mit so vielen Spitzenrestaurants – teils mit Michelinsternen oder mit anderen internationalen Top-Siegeln ausgezeichnet – verwöhnen wie das Moselland mit dem Saargau.

Vom Drei-Sterne-Künstler bis zum Gourmetkoch, der feine kreative Küche auch ohne derartigen Ruhm auf den Tisch bringt, bietet die Route des Moselsteigs alles, was den Gaumen freut. So viel Qualität spornt an: Immer mehr Küchenchefs und Küchenchefinnen im Moselland haben sich einem gehobenen Niveau verschrieben und bieten Delikatessen, die mal regionaltypische Zutaten und Rezepte oder auch mal weltberühmte Menüs variieren. Für Feinschmecker lohnt es sich also in jedem Fall, ein abendtaugliches Kleidungsstück in den Wanderrucksack zu packen!

Doch keine Angst: Überall geht es ungezwungen und mit moselländischem Charme zu.

 

Einkehr an der Mosel
Foto: Christopher Arnoldi Wegweiser: Hier geht's lang! Der Moselsteig ist sehr gut und lückenlos ausgeschildert.

Weitere Informationen: Mosellandtouristik GmbH, Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues, Tel. +49 (0) 6531/9733-0, Fax +49 (0) 6531/9733-33, E-Mail: info@mosellandtouristik.de, Internet: www.mosellandtouristik.de

Zum Moselsteig und Wandern an der Mosel: Hier finden Sie weitere Informationen zu den Wandermöglichkeiten an der Mosel.

17.04.2016
© outdoor