Naturgenuss im Sommer: Bayerwald

Abenteuer Natur: Bayerwald


Zur Fotostrecke (15 Bilder)

Bayerwald
Foto: Tourismusverband Ostbayern

 

Foto: Touristinfo Neureichenau

 

Foto: Tourismusverband Ostbayern

 

Foto: Tourismusverband Ostbayern | Andreas Meyer

 

Foto: Tourismusverband Ostbayern | Andreas Meyer
Im Bayerwald gehen aktive Outdoorer auf Expeditionen: Sie erkunden Wälder und Berge, schwingen sich in schwindelerregender Höhe von Baum zu Baum oder unternehmen spritzige Kanutouren.

Der Puls pocht in den Ohren. Hoch über dem Waldboden geht es auf einem Drahtseil zwischen den Bäumen entlang, während der Karabiner in der Sicherung klappert. Bis zu zehn Meter hängen die Plattformen des Hochseilparks von Waldmünchen in den Bäumen. Hier balancieren Mutige von einer Ebene zur anderen. Damit Abenteuer wie diese einfach zu finden sind, hat der Bayerische Wald die Bayerwald-Expeditionen ins Leben gerufen. Unter diesem Label finden Gäste Dutzende Veranstalter wie Naturführer, Survival-Schulen oder Kanuverleihe (bayerwald-expeditionen.de). Aktivitäten sind dort in Kategorien wie »Zu Wasser« oder »Zu Lande« geordnet. Mit dem so genannten "Expeditionsplaner" kann jeder seine Übernachtung online buchen und das für ihn passende Programm zusammenstellen. Die Auswahl ist riesig, und alle werden fündig, auch wenn sie nicht in luftigen Höhen herumklettern wollen - denn bei geführten Segwaytouren in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau etwa geht der Bodenkontakt nicht verloren. Die elektrischen Zweiräder werden intuitiv durch Verlagern des Körpers gesteuert und gleiten je nach Jahreszeit über grüne Pfade oder durch verschneite Landschaften.

Video: Bayerwald Expeditionen

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Wer das Abenteuer sucht und sich auf das Wesentliche reduzieren will, ist in einem der Naturcamps richtig. Survival-Trainer vermitteln dort, was nötig ist, um in der Wildnis zu überleben. Auch in der Kategorie »Zu Wasser « wird einiges geboten. Auf der längsten Wasserskiseilbahn Deutschlands lässt es sich beispielsweise über 1200 Meter durch den Friedenhain-See zischen. Und auch eine fünftägige Bootswandertour von Bad Kötzing bis nach Regensburg ist im »Expeditionsplaner« nur einen Klick entfernt. Wer sich nach etwas Ruhe sehnt und die Natur genießen möchte, wird als Wanderer glücklich. Ein 1000 Kilometer langes Wegenetz windet sich durch dichten Wald an unzähligen Bächen und Flüssen vorbei. Das rund 6000 Quadratkilometer große Gebiet beheimatet mehr als 3500 Tierund Pflanzenarten und wellt sich vom Südosten Bayerns bis an die tschechische Grenze. Hier erhebt sich die Landschaft zu über 1000 Meter hohen Spitzen wie den Granittürmen des Dreisesselberges. Unberührte Natur liegt im Bayerischen Wald eben immer nur ein paar Schritte entfernt: Tourenfinder - Planen Sie hier Ihre Touren im Bayerischen Wald!

 

Tierische Sommergaudi Neureichenau
Foto: neureichenau.de

Familien-Erlebnis Neureichenau

Erleben Sie einen tollen Urlaub in der Dreisesselgemeinde Neureichenau im Dreiländereck Bayerischer Wald mit Bauernhof-Erlebnis, Streichelzoo, Baumwipfelpfad, Angeln und mehr:

Sommer-Angebot: Tierische Sommergaudi
7 Übernachtungen in einer Ferienwohnung, Pension oder Hotel + Fischen für Kinder inkl. 4 Forellen pro Kind + Familien-Erlebnis auf dem Bauernhof + Eintritt am längsten Baumwipfelpfad Deutschlands + Rundgang im Tierfreigelände des Nationalparks Bayerischer Wald + Eintritt "Villa Sinnenreich"- Museum der Wahrnehmung (A) + Reichenauer-Tasche gefüllt mit Überraschung und Infos
Preis: ab 98 Euro pro Person (bei 2 Erwachsene und 2 Kinder, zzgl. Kurbeitrag), buchbar April bis Oktober 2015
Info: tourismus@neureichenau.de; Tel: +49 (0) 8583 9601-20

(Änderung der Aufenthaltsdauer auf Anfrage möglich)

Weitere Infos:

Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark D 04, 93059 Regensburg
Tel. 0941/58539-0
www.bayerwald-expeditionen.de

12.04.2015
© outdoor
Ausgabe /2015, 2015